AMD Ryzen 7 1800X Review Teil 1

Artikel-Index:

Benchmarks bei Standardtakt: WinRAR, 7멯ip

Nach einer Sei짯te vol짯ler Befun짯de rund ums Ren짯de짯ring wid짯men wir uns nun zwei Pack짯pro짯gram짯men. Mit bei짯den packen und ent짯pa짯cken wir ein etwa 4,5 GB gro짯횩es 쏳efe짯renz짯ar짯chiv und mes짯sen daf체r die ben철짯tig짯te Zeit.

Vorschaubild WinRAR

In Win짯RAR nut짯zen wir voll짯st채n짯dig die Vor짯ga짯ben: RAR-Archiv, nor짯ma짯le Kom짯pres짯si짯ons짯me짯tho짯de, 4096 kB W철r짯ter짯buch짯gr철짯횩e. Her짯aus짯ge짯kom짯men sind fol짯gen짯de Leistungswerte:

Standardtakt: Packen mit WinRAR  Leistung

Beim Packen mit Win짯RAR f채llt auf, dass AMDs FX-8370 erstaun짯lich nahe an Intels i7-6700K her짯an짯rutscht. Der R7 1800X kann sich vom FX eben짯falls nicht so sehr wie erwar짯tet abset짯zen. Trotz dop짯pel짯ter Thre짯a짯dan짯zahl kann er nur rund 37% schnel짯ler das Ergeb짯nis ablie짯fern. Intels i7-5960X demons짯triert hier zumin짯dest, dass es nicht an man짯geln짯der Mehr짯kern짯un짯ter짯st체t짯zung der Soft짯ware liegt.

Standardtakt: Packen mit WinRAR  Leistungsaufnahme

Bei der Leis짯tungs짯auf짯nah짯me zeigt sich hin짯ge짯gen, dass der FX deut짯lich mehr W채r짯me erzeugt, als die Zen-Architektur.

Standardtakt: Packen mit WinRAR  Effizienz

Das schl채gt nat체r짯lich auf die Effi짯zi짯enz nie짯der, die am Ende mit mehr als Fak짯tor zwei f체r die neue Archi짯tek짯tur ent짯schie짯den wird. Intels Sky짯la짯ke ist hier mit vier Ker짯nen immer짯hin on par.

Standardtakt: Entpacken mit WinRAR  Leistung

Beim Ent짯pa짯cken des Archivs wer짯den nicht so vie짯le Ker짯ne belas짯tet, hier kommt es auf die Sin짯gle-Core-Per짯for짯mance an. Intels Vier짯ker짯ner kann sich von sei짯nem gro짯횩en Bru짯der abset짯zen, Ryzen l채sst ihm aber nicht viel Luft.

Standardtakt: Entpacken mit WinRAR  Leistungsaufnahme

Der i7-6700k ben철짯tigt f체r die짯se Auf짯ga짯be weni짯ger als die AM3-Platt짯form im idle. Die ers짯te Zen-Inkar짯na짯ti짯on ben철짯tigt etwas mehr Ampere.

Standardtakt: Entpacken mit WinRAR  Effizienz

Deut짯lich sieht man den Vor짯sprung dann wie짯der im Effizienz-Diagramm.

Vorschaubild 7-Zip

Anders als bei Win짯RAR kom짯men bei 7멯ip ange짯pass짯te Ein짯stel짯lun짯gen zum Ein짯satz. Wir stel짯len die Kom짯pres짯si짯ons짯st채r짯ke auf Ultra und das Kom짯pres짯si짯ons짯ver짯fah짯ren auf LZMA2 um. Die rest짯li짯chen Ein짯stel짯lun짯gen (Archiv짯for짯mat, W철r짯ter짯buch짯gr철짯횩e, Wort짯gr철짯횩e und Gr철짯횩e soli짯der Bl철짯cke) ver짯blei짯ben auf den Vor짯ga짯ben, wel짯che auf dem obe짯ren Screen짯shot doku짯men짯tiert sind.

Standardtakt: Packen mit 7-Zip  Leistung

Wer sagt der FX sei eine schlech짯te Archi짯tek짯tur k철nn짯te bei 7멯ip ins Zwei짯feln kom짯men. 횥ber eine Minu짯te schnel짯ler ist der 쏝ull짯i짯de als ein Sky짯la짯ke mit glei짯cher Anzahl Threads. Fast exakt den glei짯chen Vor짯sprung kann Ryzen auf sei짯nen Vor짯g채n짯ger auf짯bau짯en, w채h짯rend der Haswell멐 noch ein짯mal ein gutes St체ck schnel짯ler ist.

Standardtakt: Packen mit 7-Zip  Leistungsaufnahme

Beim Strom짯ver짯brauch dann die Ern체짯cher짯tung f체r alle Fans der AM3-Platt짯form. Die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me ist erheb짯lich h철her als bei den ande짯ren Systemen.

Standardtakt: Packen mit 7-Zip  Effizienz

Das schl채gt auch auf die Effi짯zi짯enz nieder.

Standardtakt: Entpacken mit 7-Zip  Leistung

7멯ip ist auch beim Ent짯pa짯cken dem AMD-Neu짯ling wohl짯ge짯son짯nen und so lie짯fert die짯ser hier Spit짯zen짯wer짯te ab. Die bei짯den Intel-Pro짯zes짯so짯ren lie짯gen hier erstaun짯li짯cher짯wei짯se fast gleichauf.

Standardtakt: Entpacken mit 7-Zip  Leistungsaufnahme

Bei der Leis짯tungs짯auf짯nah짯me dann wie짯der das 체bli짯che Bild. Intels 1151 vor AM4 und weit abge짯schla짯gen die bei짯den AM3-Systeme.

Standardtakt: Entpacken mit 7-Zip  Effizienz