ASRock steigt augenscheinlich in das Gesch채ft mit Grafikkarten ein

Das f체r sei짯ne Main짯boards und wei짯te짯res Zube짯h철r bekann짯te Unter짯neh짯men ASRock steigt in das Gra짯fik짯kar짯ten짯busi짯ness ein. Auf dem Twit짯ter짯ac짯count des Her짯stel짯lers wird mit짯tels Video eine Gra짯fik짯kar짯te Namens 쏱han짯tom Gam짯ing ange짯te짯ast. Die짯se sei 쏤ast, Mys짯te짯rious, Unpredictable.

Twitteraccount ASRock Japan

Viel ist in dem Ren짯der짯schnip짯sel nicht zu erken짯nen au횩er einer schwar짯ze L체fer짯ab짯de짯ckung, einer 8멠in-Strom짯bu짯ch짯se und dem neu짯en Mar짯ken짯lo짯go 쏱han짯tom Gaming.

Erst vor ein paar Wochen gab es Ger체ch짯te 체ber den Ein짯stieg ASRocks in den Markt f체r Steck짯kar짯ten, nun best채짯tigt der Her짯stel짯ler die짯se allem Anschein nach selbst. Die Kol짯le짯gen von Com짯pu짯ter짯ba짯se spe짯ku짯lie짯ren, dass der Main짯board짯spe짯zia짯list sich auf Rade짯on-Gra짯fik짯chips kon짯zen짯trie짯ren wird. Damit k철nn짯te der 채u횩erst beschei짯de짯ne Kon짯kur짯renz짯kampf sowie die Ver짯f체g짯bar짯keit der AMD-Kar짯ten etwas gelin짯dert werden.
Bereits im April sei mit dem Markt짯start zu rech짯nen. Bis dahin soll짯ten noch wei짯te짯re Details durch das Netz sickern. Wir sind gespannt.