AMD rollt neue PCI-Treiber via Windows-Update aus

Wer die Tage mal in den Ver­lauf sei­ner Win­dows-Updates geschaut hat (und ein aktu­el­les AMD-Sys­tem betreibt), der wird womög­lich ein Update erspäht haben, das über die gän­gi­gen Win­dows-Patches hin­aus­geht. Es han­delt sich dabei um ein Paket namens “Advan­ced Micro Devices — Sys­tem — 4/17/2018 12:00:00 AM — 1.0.0.55”. Lei­der gibt es dazu (bis­her) noch kei­ne Infor­ma­tio­nen und kei­nen KB-Arti­kel, der beschreibt, was die­ses Update sein soll.

Also haben wir sel­ber recher­chiert. Den Trei­ber fin­det man sepa­rat auch im Micro­soft Update-Kata­log für alle mög­li­chen Win­dows-10-Builds und für Win­dows 7:

Lei­der gibt es auch dort kei­ne Release-Notes, aber weni­gens­tens den Hin­weis, dass es sich um den AMD PCI-Bus-Trei­ber han­delt:

Fir­ma: Advan­ced Micro Devices, Inc.
Trei­ber­her­stel­ler: Advan­ced Micro Devices
Trei­ber­klas­se: Other Hard­ware
Trei­ber­mo­dell: AMD PCI
Trei­ber­an­bie­ter: Advan­ced Micro Devices
Ver­si­on: 1.0.0.55
Ver­si­ons­da­tum: 17.04.2018

Nach manu­el­lem Down­load und Blick in die INF-Datei kön­nen wir das bestä­ti­gen: VEN_1022&DEV_145A und VEN_1022&DEV_1455 betref­fen die PCI-Bus-Trei­ber von AMD Ryzen und AMD Epyc:

Die Ver­si­on 1.0.0.55 des PCI-Trei­bers befin­det sich auch im letz­ten AMD Chip­satz-Trei­ber. Wer den manu­ell instal­liert hat, bekommt das Update via Micro­soft also gar nicht erst zu Gesicht. Die älte­re Ver­si­on war 1.0.0.52. Lei­der jedoch befin­den sich auch im AMD Chip­satz-Trei­ber-Paket kei­ne Release-Notes zum PCI-Bus-Trei­ber und die Beschrei­bung auf der Web­sei­te lässt sich nicht spe­zi­ell zum PCI-Bus-Trei­ber aus:

Beschrei­bung:
Sup­ports Win­dows® 7/10 for
2nd Gen AMD Ryzen™ Desk­top Pro­ces­sor
7th-Gen AMD A-Series Pro­ces­sors
AMD Ryzen™ Desk­top Pro­ces­sor
AMD X470 Chip­set
AMD X370 Chip­set
AMD B350 Chip­set
AMD A320 Chip­set
Win­dows® 10 only for
AMD Ryzen™ Thre­ad­rip­per™ Pro­ces­sor
AMD Ryzen™ Desk­top Pro­ces­sor with Rade­on™ Vega Gra­phics
AMD X399 Chip­set

Packa­ge Inclu­des:
AMD Chip­set Dri­vers
AMD Ryzen™ Balan­ced Power Plan

Daher müs­sen auch wir eine Erklä­rung an die­ser Stel­le schul­dig blei­ben. Aller­dings (Spe­ku­la­ti­on) kann das Update nicht völ­lig unwich­tig sein wenn AMD sich die Mühe macht, den Trei­ber über Micro­softs Infra­struk­tur aus­rol­len zu las­sen. Womög­lich (noch grö­ße­re Spe­ku­la­ti­on) betrifft es Fixes im Rah­men der Ryzen­fall-The­ma­tik.