AMD registriert Warenzeichen “Vega II

Ende Novem­ber hat AMD einen Antrag auf Regis­trie­rung eines Waren­zei­chen-Sym­bols gestellt, das als “Vega II” inter­pre­tiert wer­den kann. Ob sich dahin­ter eine wei­te­re oder sogar neue Gra­fik­kar­ten­ge­nera­ti­on oder eher die “Raven Ridge 2018” CPU ver­birgt ist aber bis­lang unklar.

The mark con­sists of two tri­an­gles, joi­ned at one cor­ner, so that a leg of each tri­ang­le appears to form the side of a let­ter “V”. The left side of the design is a sin­gle dark tri­ang­le. The right side of the design is com­po­sed of a smal­ler tri­ang­le and four alter­na­ting light and dark hori­zon­tal stri­pes.

Für sei­ne Desk­top-Gra­fik­kar­ten benutzt AMD zur Zeit die Bezeich­nung “Rade­on RX Vega”, für den pro­fes­sio­nel­len Bereich dage­gen den Namen “Rade­on Pro” und für Ser­ver-Lösun­gen die Mar­ke “Rade­on Instinct”. Eine neue Genera­ti­on mit dem Code­na­men “Navi” steht für das Jahr 2019 sogar schon bereit, was eine mög­li­che Neu­auf­la­ge von Vega 64 und Vega 56 in 12nm oder 7nm-Fer­ti­gungs­tech­nik eigent­lich obso­let macht.

Unter Umstän­den könn­te AMD die Mar­ke “Vega II” aber auch nur in zukünf­ti­gen APUs nut­zen. Ver­misst wird schließ­lich immer noch der Raven Ridge 2018, der als Refresh in 7- oder 12nm-Fer­ti­gungs­tech­nik erwar­tet wird. Die Mobi­le-Pro­zes­so­ren “Raven Ridge” basie­ren auf Zen-CPU-Ker­nen, in die eine mit über „Infi­ni­ty Fabric“ ver­bun­de­ne Vega-Gra­fik­ein­heit inte­griert ist. “Raven Ridge 2018” könn­te somit mit Zen+-CPU-Kernen und einer “Vega II”-Grafikeinheit in Kür­ze erschei­nen. 

Wofür die Bezeich­nung bzw. das Sym­bol “Vega II” dann letzt­end­lich genutzt wer­den soll, erschließt sich also auf den ers­ten Blick nicht. Betrach­tet man den Zeit­rah­men bei der Wort­mar­ke “Rade­on RX Vega”, so wur­de dort der Antrag dafür am 31.03 2017 ein­ge­reicht und die dazu­ge­hö­ri­ge Pro­duk­te am 31.7.2017 vor­ge­stellt. Rea­le Pro­duk­te könn­ten also erst in eini­gen Mona­ten erschei­nen.

Viel­leicht wer­den wir aber auch nie Pro­duk­te sehen, die mit “Vega II” bezeich­net wer­den, da AMD bereits eini­ge Mar­ken regis­triert hat, die letzt­lich nie benutzt wor­den sind. Sonst wür­den heu­te even­tu­ell Pro­zes­so­ren mit der Bezeich­nung “AMD Pro­me­the­an 7 2700X” ver­kauft wer­den.

Quel­le: Twit­ter