Legt AMD den Raven Ridge 2018 in 7 nm neu auf?

AMDs neue APU-Serie “Raven Ridge” auf Basis der Zen-CPU- und Vega-GPU-Archi­tek­tu­ren wur­de für den Desk­top Anfang 2018 prä­sen­tiert, nach­dem im Okto­ber 2017 die Mobi­le-Frak­ti­on vor­ge­legt hat­te.  Als AMD Ath­lon 200GE gibt es Raven Ridge sogar bereits in einem neu­en Step­ping B1. Nun gibt es Gerüch­te – aus­ge­löst von einer Prä­sen­ta­ti­on AMDs auf der Hot Chips 2018, einem Blog­ein­trag von Mark Paper­mas­ter (CTO AMD) und einem Ana­lys­ten­re­port –, dass AMD den Raven Ridge noch in die­sem Jahr in einem klei­ne­ren Fer­ti­gungs­ver­fah­ren auf­le­gen könn­te. 

Die Spe­ku­la­tio­nen wer­den von AMD mit Berich­ten zur 25x20-Initia­ti­ve geför­dert. Die Initia­ti­ve hat das Ziel – aus­ge­hend vom Jahr 2014 und den Kave­ri–Pro­zes­so­ren –, die Ener­gie­ef­fi­zi­enz der AMD-Mobil­pro­zes­so­ren bis ins Jahr 2020 um den Fak­tor 25 zu ver­bes­sern.

Hot Chips 2018 (Quel­le AnandTech)

AMD selbst sieht sich momen­tan sogar über der Ziel­vor­ga­be und unter­schei­det zwi­schen einer 2017er- und einer 2018er-Raven-Ridge-Ver­si­on. In einem Blog­ein­trag von AMDs Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer Mark Paper­mas­ter zum 25x20-Ziel wird in den Fuß­no­ten dann auch expli­zit auf eine “AMD Refe­rence Plat­form: “Raven Ridge 2018” based on expec­ted cha­rac­te­ris­tics of forth­co­m­ing solu­ti­on”, also eine zukünf­ti­ge Lösung noch für die­ses Jahr, hin­ge­wie­sen.

 

Damit scheint es sehr wahr­schein­lich, dass AMD die mobi­le Ver­si­on des Raven Ridge in die­sem Jahr einem Refresh unter­zie­hen wird. Dabei wäre es mög­lich, dass man bei Glo­bal­found­ries von der 14-nm-LP- auf 12-nm-LP-Fer­ti­gung wech­selt. Aller­dings berich­tet die chi­ne­si­sche Web­sei­te expreview.com (auto­ma­ti­sche Über­set­zung), dass ein Ana­lyst der Citigroup in einem Report den Launch einer von TSMC gefer­tig­ten 7-nm-APU von AMD zum Ende des Jah­res erwar­tet.