AMD mit Ryzen 3000, X570 und Navi am 7. Juli?

Nach­dem AMD bereits den Launch der Rade­on VII auf ein mit dem Pro­dukt­na­men in Ein­klang ste­hen­des Datum (07.02.2019) gelegt und ent­spre­chend durch­ge­führt hat, sehen neu­es­te Gerüch­te ein ähn­li­ches Vor­ge­hen für die Desk­top-Ryzen der 3000er-Serie (Matis­se), den X570-Chip­satz und sogar für die neu­en Gra­fik­kar­ten auf Basis von Navi, bei denen es zuletzt immer mehr Gerüch­te bezüg­lich einer mög­li­chen Ver­schie­bung auf September/Oktober gege­ben hat­te. Der 07.07.2019 als Pro­dukt­start wür­de damit wohl die in 7 nm gefer­tig­ten Pro­duk­te — Matis­se und Navi — her­aus­he­ben.

Red­Ga­ming­Tech berich­tet wei­ter, dass eine Ankün­di­gung aller­dings bereits zur Com­pu­tex 2019 (vom 28. Mai bis 1. Juni in Tai­peh) erfol­gen soll. Bis­lang galt die­ser Ter­min im Fal­le der drit­ten Ryzen-Genera­ti­on mit dem Code­na­men Matis­se sogar als wahr­schein­lichs­ter Zeit­punkt der Vor­stel­lung mit gleich­zei­ti­ger Ver­füg­bar­keit, wobei AMD zuletzt immer nur von Mit­te des Jah­res gespro­chen hat­te. 

Soll­te man sich wirk­lich an die­sem Datum ori­en­tie­ren, ist zu hof­fen, dass dies etwas bes­ser funk­tio­niert als mit der kürz­lich gestar­te­ten AMD Rade­on VII, bei der ein ver­bes­ser­ter Trei­ber erst nach dem Release erschien und die gerin­ge Ver­füg­bar­keit — zumin­dest hier in Euro­pa — die End­kun­den­prei­se deut­lich über den von AMD emp­foh­le­nen Ver­kaufs­preis getrie­ben hat.

Laut Red­Ga­ming­Tech rech­nen Sys­tem­in­te­gra­to­ren und OEMs mit Ryzen-3000-Pro­zes­so­ren mit min­des­tens 12 Ker­nen, wobei 16 Ker­ne auch als rela­tiv sicher ange­se­hen wer­den. Sam­ples der Pro­zes­so­ren sol­len aller­dings nicht vor April bei den OEMs und Main­board­her­stel­lern ein­tref­fen, man kann also nur hof­fen, dass das genug Zeit bie­tet, um das “Ryzen Desk­top 3000 Ready”-Programm, das älte­ren Main­boards die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit den neu­en Pro­zes­so­ren ermög­li­chen soll, umzu­set­zen, indem ent­spre­chen­de BIOS-Updates bereit­ge­stellt wer­den.

Für bestimm­te Over­clo­cking-Fea­tures der neu­en Pro­zes­so­ren soll der eben­falls neue X570-Chip­satz, der angeb­lich von AMD selbst ent­wi­ckelt wur­de, Vor­aus­set­zung sein. Wahr­schein­lich wer­den Fea­tures wie Pre­cisi­on Boost und Exten­ded Fre­quen­zy Ran­ge (Arti­kel zum The­ma) ein Update erfah­ren.