Norwegischer Supercomputer mit AMD Epyc und 172.032 쏳ome-Kernen

Nach D채ne짯mark und Finn짯land bekommt auch Nor짯we짯gen einen neu짯en Super짯com짯pu짯ter mit Pro짯zes짯so짯ren von AMD. Dank 2.644 Epyc-Pro짯zes짯so짯ren der n채chs짯ten Gene짯ra짯ti짯on (쏳ome) und damit ins짯ge짯samt 172.032 Ker짯nen soll eine Rechen짯leis짯tung von fast 6 Peta짯flops erreicht wer짯den, die das Sys짯tem zu Nor짯we짯gens leis짯tungs짯st채rks짯ten Super짯com짯pu짯ter machen wer짯den. Gebaut wird das Sys짯tem, das im Fr체h짯jahr 2020 in Betrieb gehen soll, von Atos auf Basis des Bull짯Se짯qua짯na H2000 f체r Uni짯nett Sigma2.

 

Das bis짯lang noch namen짯lo짯se Sys짯tem wird an der Tech짯nisch-Natur짯wis짯sen짯schaft짯li짯chen Uni짯ver짯si짯t채t Nor짯we짯gens (NTNU) in Trond짯heim auf짯ge짯stellt und wird der nor짯we짯gi짯schen For짯schung zur Ver짯f체짯gung gestellt. Dies soll die Rechen짯ka짯pa짯zi짯t채t der nor짯we짯gi짯schen For짯schung um das F체nf짯fa짯che steigern. 

Ein wei짯te짯rer wich짯ti짯ger Aspekt des neu짯en Super짯com짯pu짯ters ist die W채r짯me짯r체ck짯ge짯win짯nung. Es kann gro짯횩e Tei짯le der f체r Berech짯nun짯gen ver짯wen짯de짯ten Ener짯gie zur체ck짯ge짯win짯nen, und zwar in Form von hei짯횩em Was짯ser, wel짯ches zur Behei짯zung von Geb채u짯den an der NTNU ver짯wen짯det wer짯den soll. Zus채tz짯lich wird der zum Betrieb ben철짯tig짯te Strom aus erneu짯er짯ba짯ren Ener짯gien stammen.

Technische Spezifikationen des BullSequana XH2000

Anzahl Nodes 1.344
Pro짯zes짯sor짯ker짯ne pro Node 2 x 64
Pro짯zes짯sor짯typ AMD Epyc Rome 2,2 GHz  225W
Anzahl Ker짯ne 172.032
Gesamt짯spei짯cher 372 TB
Hoch짯ge짯schwin짯dig짯keits짯netz짯werk Mel짯lan짯ox Infi짯ni짯band HDR100, Dragonfly+
Inte짯grier짯ter Datenspeicher 2,55 PB DDN Lustre
Theo짯re짯ti짯sche Leistung 5.9 Pflops
Leis짯tungs짯auf짯nah짯me bei max. Leistung 952 kW
Grund짯fl채짯che 14,78 m짼 (29,56 m짼)
Wir짯kungs짯grad W채rmer체ckgewinnung 95%

Auf der aktu짯el짯len TOP 500 Lis짯te der Super짯com짯pu짯ter w체r짯de das Sys짯tem momen짯tan einen Platz unter den Top 30 belegen.