Zen 2 AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test Update #1

Artikel-Index:

X570 und der Chipsatzl체fter

Bereits im Launch-Review zu Zen 2 haben wir dem The짯ma Chip짯satz짯l체f짯ter eine Sei짯te gewid짯met. Die Kern짯aus짯sa짯ge war, dass die Posi짯ti짯on des Chip짯satz짯l체f짯ters pro짯ble짯ma짯tisch ist, weil eine Gra짯fik짯kar짯te im pri짯m채짯ren Gra짯fik짯kar짯ten짯slot die 횜ff짯nun짯gen des L체f짯tungs짯git짯ters ver짯sperrt und es somit zu einem W채r짯me짯stau kommt. Um den Beweis anzu짯tre짯ten, dass die짯se The짯se stimmt, haben wir Bench짯marks in METRO Last Light Redux durch짯ge짯f체hrt und die Gra짯fik짯kar짯te dabei sowohl im pri짯m채짯ren als auch im sekun짯d채짯ren PCIe-x16-Slot betrie짯ben. W채h짯rend der Bench짯marks haben wir die Chip짯satz짯tem짯pe짯ra짯tur mit짯log짯gen las짯sen und das Tem짯pe짯ra짯tur- bzw. Laut짯st채r짯ke짯ver짯hal짯ten in Bild und Ton fest짯ge짯hal짯ten. F체r die Test짯ergeb짯nis짯se auf die짯ser Sei짯te haben wir unser Test짯sys짯tem mini짯mal ange짯passt. Es kam ein Ryzen 5 3600 zum Ein짯satz, eben짯so wie eine deut짯lich neue짯re Ver짯si짯on von HWiNFO64 (v6.113890).

Im fol짯gen짯den You짯tube-Video haben wir die Ger채usch짯ku짯lis짯se ver짯ewigt und auch die Screen짯shots zum Tem짯pe짯ra짯tur짯ver짯hal짯ten eingearbeitet.

An die짯ser Stel짯le ein 횥ber짯blick 체ber das Tem짯pe짯ra짯tur짯ver짯hal짯ten in Form von Screen짯shots. Dabei macht die Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on den Anfang, bei wel짯cher die Gra짯fik짯kar짯te im pri짯m채짯ren x16-Slot steckt (PCIEX16_1) und somit die L체f짯tungs짯aus짯l채s짯se des Chip짯satz짯l체f짯ters verdeckt.

Temperatur X570: prim채rer Grafikkartenslot (vor Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: pri짯m채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (vor Benchmark)

Nach짯dem wir das Sys짯tem hoch짯ge짯fah짯ren haben, haben wir es zuerst mit Prime95 belas짯tet. Die Tem짯pe짯ra짯tur des Chip짯sat짯zes pen짯del짯te sich bei knapp unter 60 Grad ein. Zu die짯sem Zeit짯punkt haben wir Prime95 been짯det und unse짯ren Bench짯mark in METRO Last Light Redux gestar짯tet. Zum Ein짯satz kamen die짯se Ein짯stel짯lun짯gen, was zu knapp neun Minu짯ten Lauf짯zeit f체hrte.

Temperatur X570: prim채rer Grafikkartenslot (nach Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: pri짯m채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (nach Benchmark)

Direkt nach dem Bench짯mark betrug die Tem짯pe짯ra짯tur 73,3 Grad, was einen Anstieg von 15,3 Grad bedeu짯tet. W채h짯rend des Bench짯marks wird der Chip짯satz짯l체f짯ter dabei deut짯lich von der Gra짯fik짯kar짯te und dem CPU-L체f짯ter 체ber짯t철nt. Befin짯det sich das Sys짯tem wie짯der im Idle-Modus, so greift die Semi-pas짯si짯ve K체h짯lung der Gra짯fik짯kar짯te und alle drei L체f짯ter gehen aus, sobald eine Tem짯pe짯ra짯tur짯schwel짯le unter짯schrit짯ten wird. Dann dre짯hen nur noch der Pro짯zes짯sor- und der Chip짯satz짯l체f짯ter. Auf짯grund sei짯ner Ger채usch짯cha짯rak짯te짯ris짯tik ist der Chip짯satz짯l체f짯ter wahrnehmbar.

Temperatur X570: prim채rer Grafikkartenslot (nach Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: pri짯m채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (nach Benchmark)

Bis die Chip짯satz짯tem짯pe짯ra짯tur wie짯der auf einen Wert von 60 Grad gefal짯len ist, dau짯ert es sat짯te 37 Minu짯ten. Doch bereits bis zum Errei짯chen der 65-Grad-Mar짯ke dau짯ert es 체ber sie짯ben Minu짯ten. Die meis짯te Zeit die짯ser Span짯ne ist der Chip짯satz짯l체f짯ter wahr짯nehm짯bar. Doch um wie viel wird die Situa짯ti짯on bes짯ser, wenn sich die Gra짯fik짯kar짯te nicht mehr im pri짯m채짯ren, son짯dern im sekun짯d채짯ren Gra짯fik짯kar짯ten짯slot befindet?

Temperatur X570: sekund채rer Grafikkartenslot (vor Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: sekun짯d채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (vor Benchmark)

Wie짯der haben wir das Sys짯tem mit Prime95 auf짯ge짯w채rmt. Bei knapp 60 Grad Chipstz짯tem짯pe짯ra짯tur, also etwa dem glei짯chen Wert wie beim vor짯he짯ri짯gen Auf짯bau, haben wir Prime95 been짯det und wie짯der den Bench짯mark von METRO Last Light Redux gestartet.

Temperatur X570: sekund채rer Grafikkartenslot (nach Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: sekun짯d채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (nach Benchmark)

Blo짯ckiert die Gra짯fik짯kar짯te nicht die L체f짯tungs짯철ff짯nun짯gen, so steigt die Tem짯pe짯ra짯tur im Bench짯mark nur um 2,2 Grad an also 13,1 Grad weni짯ger als im vor짯he짯ri짯gen Auf짯bau. Der Chip짯satz짯l체f짯ter ist, nach짯dem die L체f짯ter der Gra짯fik짯kar짯te wie짯der still짯ste짯hen, deut짯lich weni짯ger wahr짯nehm짯bar als zuvor.

Temperatur X570: sekund채rer Grafikkartenslot (nach Benchmark)
Tem짯pe짯ra짯tur X570: sekun짯d채짯rer Gra짯fik짯kar짯ten짯slot (nach Benchmark)

Trotz bes짯se짯rer Vor짯aus짯set짯zun짯gen f채llt die Tem짯pe짯ra짯tur rela짯tiv lang짯sam ab. Bis zum Errei짯chen der 60-Grad-Mar짯ke ver짯ge짯hen drei Minu짯ten. Rela짯tiv lan짯ge f체r nur 0,8 Grad.

Den짯noch bleibt fest짯zu짯hal짯ten, dass wir unse짯re The짯se aus dem Launch-Review best채짯tigt sehen: Das gr철횩짯te Pro짯blem beim Chip짯satz짯l체f짯ter des X570 ist sei짯ne Posi짯tio짯nie짯rung. Durch die mit hoher Wahr짯schein짯lich짯keit erfol짯gen짯de Blo짯cka짯de der L체f짯ter짯철ff짯nun짯gen durch eine Gra짯fik짯kar짯te steigt sowohl die Chip짯satz짯tem짯pe짯ra짯tur als auch im End짯ef짯fekt die Laut짯st채r짯ke des L체f짯ters. Wer auf ein wenig 3D-Leis짯tung ver짯zich짯ten kann, der kann durch짯aus 체ber짯le짯gen, sei짯ne Gra짯fik짯kar짯te im zwei짯ten PCIe-x16-Slot zu plat짯zie짯ren. Ther짯misch ist das zumin짯dest in unse짯rem offe짯nen Auf짯bau deut짯lich bes짯ser. Und lei짯ser auch. Der Leis짯tungs짯ver짯lust betr채gt in unse짯rem kon짯kre짯ten Fall weni짯ger als ein hal짯bes Pro짯zent, sodass wir dies ver짯schmer짯zen k철nn짯ten. F체r eine gene짯rel짯le Emp짯feh짯lung m체ss짯ten jedoch wei짯te짯re Tests durch짯ge짯f체hrt wer짯den, da 3D-Anwen짯dun짯gen unter짯schied짯lich auf den Wech짯sel von x16 zu x8 reagie짯ren k철n짯nen. So bleibt es im Ein짯zel짯fall nur eine Alternative.