AMD-Aktie auf höchstem Stand seit über 19 Jahren

In einem posi­ti­ven Markt­um­feld, das von einer mög­li­chen Eini­gung von den USA und Chi­na im Han­dels­streit gestärkt wur­de, hat die Aktie von AMD heu­te an der New Yor­ker Bör­se auf dem höchs­ten Schluss­kurs seit über 19 Jah­ren geschlossen.

AMD Kurs am 12.12.2019 (Quel­le: Yahoo! Finan­ce)

Einen höhe­ren Kurs zum Bör­sen­schluss als die heu­ti­gen 42,59 US-Dol­lar gab es für die Aktie zuletzt am 20. Juli 2000 mit 43,06 US-Dol­lar. Gleich­zei­tig hat AMD mit die­sem Kurs auch eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von fast 50 Mil­li­ar­den US-Dol­lar erreicht.

Weit ent­fernt schei­nen damit die Tage, als es die AMD-Aktie am 24. August 2015 für 1,65 US-Dol­lar zu kau­fen gab. Das Jahr 2015 war damals von Gewinn­war­nun­gen geprägt und gemäß eige­nen Anga­ben can­cel­te AMD meh­re­re geplan­te Designs für die 20-nm-Fer­ti­gung oder ver­schob sie zu Guns­ten der Fin­FET-Fer­ti­gung in einem klei­ne­ren Node. Unter ande­rem wur­de damals das in 20 nm geplan­te und ange­kün­dig­te “Pro­ject Sky­bridge”, mit dem man eine gemein­sa­me Platt­form für ARM- und x86-Pro­zes­so­ren schaf­fen woll­te, eingestellt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen