ASRock stellt X300 Mini vor

ASRock hat in einer Pres­se­mit­tei­lung den neu­en Desk­Mi­ni X300 vor­ge­stellt. Im Gegen­satz zum belieb­ten Desk­Mi­ni A300 soll der X300 Über­tak­tungs­funk­tio­nen im BIOS für CPU, GPU und Span­nungs­an­pas­sun­gen bie­ten.

Desk­Mi­ni X300 Front­an­sicht (Quel­le: ASRock)

Die Spezifikationen in aller Kürze:

  • AMD Sockel AM4
    — Renoir, Picas­so, Raven Ridge bis 65W
    — Maxi­ma­le Höhe CPU Küh­ler ≦ 46mm
  • Über­tak­tungs­op­ti­on mit X300
  • High-Speed DDR4-2933MHz Memo­ry (SODIMM)
  • Dual Ultra M.2 (NVMe)
    M2_1 M.2 (2280) – PCIe Gen3 x4
    M2_2 M.2 (2280) – PCIe Gen3 x2/x4
  • 2 x 2.5″ SATA 6Gb Anschlüs­se
  • Unter­stützt RAID 0/1 Funk­ti­on
  • HDMI, Dis­play­Po­rt, D‑Sub Video­an­schlüs­se
  • M.2 Steck­platz fü Wi-Fi Modu­le
  • USB 3.2 Gen1 Type‑C Front­an­schluß

Empfohlener Verkaufspreis und Marktstart noch offen

Die Strom­ver­sor­gung erfolgt wie gehabt über exter­nes Netz­teil, die Gehäu­se­grö­ße beträgt 155 x 155 x 80 mm (1.92L). Hier fin­det Ihr die kom­plet­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen. Die Ver­füg­bar­keit ist noch offen, eben­so wur­de kein Ver­kaufs­preis ange­ge­ben. Wir haben aber bereits bei ASRock nach­ge­fragt und rei­chen die­se Infor­ma­tio­nen nach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen