Vier Jahre AMD Ryzen

Heu­te vor vier Jah­ren erschie­nen mit dem Ryzen 7 1800X, dem Ryzen 7 1700X und dem Ryzen 7 1700 die ers­ten Ryzen-Pro­zes­so­ren von AMD mit denen man erst­mals auf die Zen-Archi­tek­tur setz­te. Das Spit­zen­mo­dell mit 8 Ker­nen — Ryzen 7 1800X — star­te­te damals mit einer UVP von 499 US-Dol­lar, wäh­rend die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung des Ryzen 7 5800X 449 US-Dol­lar beträgt.

 

Modell Fer­ti­gung Kerne/Threads Takt­ra­te (Basis/Turbo) L3-Cache TDP Launch-UVP Markt­start
Ryzen 9 5950X 7 nm 16/32 3,4 / 4,9 GHz 32 MB + 32 MB 105 W 799 USD 05.11.2020
Ryzen 9 5900X 7 nm 12/24 3,7 / 4,8 GHz 32 MB + 32 MB 105 W 549 USD 05.11.2020
Ryzen 7 1800X 14 nm  8/16 3,6 / 4,0 GHz 8 MB + 8 MB 95 W 499 USD 02.03.2017
Ryzen 7 5800X 7 nm 8/16 3,8 / 4,7 GHz 32 MB 105 W 449 USD 05.11.2020
Ryzen 7 1700X 14 nm  8/16 3,4 / 3,8 GHz 8 MB + 8 MB 95 W 399 USD 02.03.2017
Ryzen 7 1700 14 nm  8/16 3,0 / 3,7 GHz 8 MB + 8 MB 65 W 329 USD 02.03.2017
Ryzen 5 5600X 7 nm 6/12 3,7 / 4,6 GHz 32 MB 65 W 299 USD 05.11.2020

Wäh­rend sich Preis und Basistakt — 3,6 zu 3,8 GHz — kaum ver­än­dert haben, war­tet die drit­te Genera­ti­on Ryzen — in Gestalt des Ryzen 7 5800X — mit einer höhe­ren TDP, deut­lich höhe­rem Boost­takt sowie einem signi­fi­kant grö­ße­ren L3-Cache auf. 

Deut­lich ange­stie­gen ist natür­lich auch die Leis­tungs­fä­hig­keit, wer aber noch ein­mal nach­voll­zie­hen will, was die ers­te Genera­ti­on Ryzen nach der fast ewig wäh­ren­den Bull­do­zer-Archi­tek­tur für AMD und damit auch den PC-Nut­zer bedeu­te­te, dem legen wir mit unse­ren Ryzen 1000 Reviews einen Rück­blick ins Jahr 2017 ans Herz.