Pentathlon 2021: Goldmedaillen in zwei Disziplinen fix

Nach­dem das Dis­tri­bu­t­ed-Com­pu­ting-Team von Pla­net 3DNow! in der ers­ten zuen­de gegan­ge­nen Dis­zi­plin “Stadt­lauf” beim Pro­jekt Prime­grid bereits vor eini­gen Tagen die Bron­ze-Medail­le errin­gen konn­te, sind an die­sem Wochen­en­de zwei wei­te­re Ent­schei­dun­gen im Fünf­kampf gefal­len. Vor weni­gen Minu­ten haben die Mit­strei­ter unse­res Teams Gold beim Quer­feld­ein geholt, eine Dis­zi­plin, die in die­sem Jahr bei Einstein@Home abge­hal­ten wur­de. Obwohl es sich bei Einstein@Home eben­falls um ein GPU-Pro­jekt han­del­te, wo wir uns bei Prime­grid schwer taten, war der Sieg hier deut­lich. Das lag womög­lich dar­an, dass Einstein@Home auch mit alten und neu­en AMD-Gra­fik­kar­ten gut läuft, wäh­rend Prime­grid doch eher NVI­DIA-Land ist.

Die hoch tak­ti­sche Dis­zi­plin Speer­wer­fen läuft zwar immer noch, vie­le Mit­be­wer­ber müs­sen am 18.05. noch ein­mal für einen 5. Wurf ran, aber auf­grund unse­rer Tak­tik ist das Team von Pla­net 3DNow! beim Speer­wer­fen bereits fer­tig, muss kei­nen Wurf mehr täti­gen und kann sich für den rest­li­chen Pent­ath­lon voll und ganz auf die bei­den übri­gen Dis­zi­pli­nen Sprint und Mara­thon kon­zen­trie­ren, die bei­de via CPU berech­net wer­den. Den­noch ist unse­rem Team der Sieg beim Speer­wer­fen nicht mehr zu neh­men, egal wie weit unse­re Mit­be­wer­ber beim Durch­gang #5 noch wer­fen wer­den. Daher auch hier Gra­tu­la­ti­on ans Team für eine über­aus gute und dis­zi­pli­nier­te Vorgehensweise.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen