mITX-Geh√§use: SilverStone Milo ML06

Artikel-Index:

Inneres ‚Äď Teil 2

Das zuvor bei¬≠sei¬≠te geleg¬≠te Tr√§¬≠ger¬≠blech des Milo ML06 ist uni¬≠ver¬≠sell nutz¬≠bar. Je nach Wunsch kann es genutzt wer¬≠den f√ľr die Installation

  • eines 5,25‚Ä≥-Slim-Laufwerk mit Slot-In-Mecha¬≠nis¬≠mus oder
  • einer 3,5‚Ä≥-Festplatte oder
  • zwei¬≠er 2,5‚Ä≥-Festplatten oder
  • eines 120-mm-L√ľf¬≠ters.

Durch die Varia¬≠bi¬≠li¬≠t√§t ergibt sich ein gro¬≠√ües Gef√§l¬≠le bei dem, was hin¬≠sicht¬≠lich der H√∂he des CPU-K√ľh¬≠lers m√∂g¬≠lich ist. Das hei√üt, je nach Kon¬≠fi¬≠gu¬≠ra¬≠ti¬≠on bewegt sich die m√∂g¬≠li¬≠che H√∂he eines K√ľh¬≠lers zwi¬≠schen 37 und 70 mm laut Sil¬≠ver¬≠Stone, was wir best√§¬≠ti¬≠gen k√∂n¬≠nen. Letz¬≠te¬≠rer Wert bezieht sich auf den Fall, dass der Tr√§¬≠ger kom¬≠plett ent¬≠fernt wird. Damit ist aber auch klar, dass der K√ľh¬≠ler mit Bedacht gew√§hlt wer¬≠den muss.

Ver¬≠wen¬≠det man eine 3,5‚Ä≥-Festplatte (H√∂he 25,4 mm), schrumpft der Abstand zum K√ľh¬≠ler. Sil¬≠ver¬≠Stone ber√ľck¬≠sich¬≠tigt bei der oben genann¬≠ten Anga¬≠be, dass es sich bei den erh√§lt¬≠li¬≠chen K√ľh¬≠lern meist um Top-Blow-Model¬≠le han¬≠delt und somit nach oben ‚ÄúLuft‚ÄĚ sein muss. F√ľr unse¬≠re Tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur-Tests haben wir das Geh√§u¬≠se mit einem 5,25‚Ä≥-Laufwerk ausgestattet.

Um einer star¬≠ken Staub¬≠be¬≠las¬≠tung bei der Ver¬≠wen¬≠dung eines 120-mm-L√ľf¬≠ters ent¬≠ge¬≠gen¬≠zu¬≠wir¬≠ken, hat Sil¬≠ver¬≠Stone dem Milo ML06 einen Staub¬≠fil¬≠ter bei¬≠gelegt. Der Rah¬≠men des Fil¬≠ters ist magne¬≠tisch und l√§sst sich am Deckel befes¬≠ti¬≠gen. Die Rei¬≠ni¬≠gung wird dadurch auch unge¬≠mein erleichtert.

Das Netz¬≠teil rich¬≠ten wir mit dem L√ľf¬≠ter nach oben aus. So kann es Frisch¬≠luft durch das dar¬≠√ľber lie¬≠gen¬≠de Git¬≠ter ansau¬≠gen. Der Platz zwi¬≠schen Netz¬≠teil und Lauf¬≠werks¬≠k√§¬≠fig nut¬≠zen wir, um die Anschluss¬≠ka¬≠bel unter¬≠zu¬≠brin¬≠gen. Da es im Sil¬≠ver¬≠Stone Milo ML06 eng zugeht, haben wir nicht von allen getes¬≠te¬≠ten Vari¬≠an¬≠ten Fotos geschos¬≠sen. Im n√§chs¬≠ten Kapi¬≠tel wer¬≠det ihr aber sehen, dass seit¬≠lich 80-mm-L√ľf¬≠ter ver¬≠suchs¬≠wei¬≠se instal¬≠liert wur¬≠den. Eine Low-Pro¬≠fi¬≠le-Gra¬≠fik¬≠kar¬≠te (Sap¬≠phi¬≠re Rade¬≠on HD 5570 LP) ver¬≠st√§rkt die Enge im Geh√§u¬≠se, weil die Anschluss¬≠ka¬≠bel des Netz¬≠tei¬≠les sich in die¬≠sem Bereich konzentrieren.