AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September

Anfang des Jah­res sorg­te AMD mit sei­ner Gra­fik­kar­ten-Road­map für eini­ge Irri­ta­tio­nen, wonach die zu die­sem Zeit­punkt bereits über ein Jahr alten Rade­on HD 7000 der “Southern-Islands”-Generation noch bis ins vier­te Quar­tal 2013 die Stel­lung hal­ten müs­sen. Statt­des­sen soll­te es ledig­lich klei­ne­re Ergän­zun­gen für die Rade­on HD 7000 Serie geben, was dann auch in Form der Rade­on HD 7790 und der Dual-GPU-Gra­fik­kar­te Rade­on HD 7990 geschah. Ers­te­re basiert auf der “Bonaire”-GPU, die der ursprüng­lich mal für 2013 ange­dach­ten “Sea-Islands”-Generation mit leicht ver­bes­ser­ter GCN-Archi­tek­tur zuge­ord­net wird. Offi­zi­ell wur­de das Abwei­chen vom sonst im Gra­fik­kar­ten­markt übli­chen jähr­li­chen Zyklus damit begrün­det, dass die Kon­kur­renz­si­tua­ti­on eine neue Genera­ti­on bis­her nicht not­wen­dig mache. Zusätz­li­che Kauf­an­rei­ze soll­ten zudem die hoch­wer­ti­gen “Never-Settle”-Spielebündel bieten.

Wie Bright Side Of News her­aus­ge­fun­den haben will, wird die nächs­te Gra­fik­kar­ten­ge­nera­ti­on “Vol­ca­nic Islands” jetzt doch bereits im Sep­tem­ber vor­ge­stellt. Im Spe­zi­el­len wird die neue High-End-GPU mit dem Code­na­men “Hawaii” genannt, deren Prä­sen­ta­ti­on AMD ver­mut­lich in der Woche vom 23. bis 29. Sep­tem­ber 2013 auf Hawaii durch­zu­füh­ren plant. BSN spricht außer­dem von einem live gestream­ten Event am 25. Sep­tem­ber, mit dem das neue Flagg­schiff prä­sen­tiert wer­den soll. Aller­dings sei dann noch nicht mit allen Details zur neu­en Genera­ti­on zu rech­nen. Die Leis­tungs­fä­hig­keit der “Hawaii”-GPU will AMD offen­bar anhand eines Pre­views von Battle­field 4 auf­zei­gen, was höchst­wahr­schein­lich auch Teil eines ent­spre­chen­den Spie­le­bün­dels wer­den wird. Als pas­sen­der Ver­an­stal­tungs­ort dient womög­lich ein Flugzeugträger.

Mit der Ver­füg­bar­keit der neu­en Rade­on-Gra­fik­kar­ten im Ein­zel­han­del ist aus unse­rer Sicht aber wei­ter­hin nicht vor Okto­ber zu rech­nen. Wann die wei­te­ren Fami­li­en­mit­glie­der fol­gen wer­den, ist noch völ­lig unklar. Wie unse­re Kol­le­gen vom 3DCenter anhand der Releasen­o­tes des Hard­ware-Tools HWIn­fo her­aus­ge­fun­den haben, könn­te es sich dabei um die GPUs “Maui”, “Ice­land” und “Ton­ga” handeln.

Quel­le: Bright Side Of News

Links zum Thema:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen