Kompaktwasserkühlungen: Enermax Liqtech 120X & Corsair H105

Artikel-Index:

Kom­pakt­was­ser­küh­lun­gen haben wir in den letz­ten Mona­ten immer wie­der betrach­tet. Die war­tungs­ar­men, geschlos­se­nen Sys­te­me ver­spre­chen eine hohe Kühl­leis­tung, ohne dass man sich in die Mate­rie “Was­ser­küh­lung” und deren Zusam­men­bau ein­ar­bei­ten muss. Um die Leis­tung in die Höhe zu trei­ben, set­zen die Her­stel­ler auch ger­ne ein­mal auf einen 240- oder 280-mm-Radia­tor. Zwei Lüf­ter sol­len die Wär­me abfüh­ren.

Cor­sairs Enga­ge­ment im Bereich der Kühl­lö­sun­gen ist nicht neu. Nach einem Abste­cher zu den Luft­küh­lern kon­zen­trie­ren sich die Kali­for­ni­er aktu­ell nur noch auf die “Hydro Series”, Kom­pakt­was­ser­küh­lun­gen. Die Cor­sair Hydro Series H60 (2nd Gen) hat­ten wir bereits im Test und ledig­lich der Schall­pe­gel konn­te nicht ganz über­zeu­gen. Das Image, mehr auf Leis­tung zu ach­ten, haf­tet den ame­ri­ka­ni­schen Pro­duk­ten im All­ge­mei­nen an. Bei Kom­pakt­was­ser­küh­lun­gen muss man nun aber her­vor­he­ben, dass die Spit­zen­leis­tung erfah­rungs­ge­mäß nur sel­ten gebraucht wird und dafür ein kon­stan­tes, erträg­li­ches Betriebs­ge­räusch eher im Vor­der­grund ste­hen soll­te. Die Cor­sair Hydro Series H105 muss sich dahin­ge­hend bewei­sen.

Wäh­rend Cor­sair den Markt der Luft­küh­ler anschei­nend nicht mehr wei­ter ver­folgt, hat Ener­max erst kürz­lich den ETS-N30 vor­ge­stellt, der vor allem das Nied­rig­preis-Seg­ment bedient. Doch auch das Ange­bot der Kom­pakt­was­ser­küh­lun­gen wird bei Ener­max aus­ge­baut. Mit dem von Sil­verStone bekann­ten Lamel­len-Kon­zept ist die Liq­tech 120X ein Hin­gu­cker. Ein 120-mm-Radia­tor mit eben­falls zwei Lüf­tern soll das Sys­tem auf küh­le Tem­pe­ra­tu­ren brin­gen. Wie sich die bei­den Model­le schla­gen, haben wir uns ange­se­hen.

Wir möch­ten uns bei Cor­sair und Ener­max für die Bereit­stel­lung der Sam­ples bedan­ken.

gh.de-Preisvergleich — Cor­sair H105
gh.de-Preisvergleich — Ener­max Liq­tech 120X

» Test­sys­tem