GDC 2016: AMD setzt voll auf Virtual Reality

Wäh­rend AMD in der Ver­gan­gen­heit bestimm­ten Trends nur halb­her­zig gefolgt ist (z. B. Ste­reo-3D), setzt das Unter­neh­men beim aktu­el­len Trend­the­ma Vir­tu­el­le Rea­li­tät (VR) voll auf Angriff. Der klei­ne­re x86-Rie­se will dem­entspre­chend nicht nur ein Teil des VR-Öko­sys­tems sein, son­dern es mit­ge­stal­ten. Hier­zu gehört auch das Enga­ge­ment im VR Coun­cil, dem unter ande­rem NVIDIA und Intel ange­hö­ren. Zah­len der Markt­for­scher von Jon Ped­die Rese­arch sol­len bele­gen, dass 83 % aller VR-Sys­te­me auf AMD als Hard­ware- und Tech­no­lo­gie­part­ner set­zen. Basis die­ser Anga­be sind sämt­li­che VR-Sys­te­me, die auf ein Rechen­sys­tem mit x86-Pro­zes­sor set­zen. In Abso­lut­zah­len soll es sich um mehr als 100 Sys­te­me han­deln. Auf der GDC sind auch Sys­te­me aus­ge­stellt, wel­che auf eine “Pola­ris 10 GPU” set­zen. Jene GPU wird Teil von AMDs kom­men­der Gra­fik­kar­ten­ge­ne­ra­ti­on sein.

Als exklu­si­ver GPU-Tech­no­lo­gie­part­ner unter­stützt AMD die Initia­ti­ve “VR First” von Crytek, wel­che zum Ziel hat, Stu­den­ten an Uni­ver­si­tä­ten rund um den Glo­bus mit der not­wen­di­gen Hard­ware und Soft­ware aus­zu­stat­ten. Aktu­ell arbei­tet AMD im Rah­men die­ser Initia­ti­ve mit vie­len Uni­ver­si­tä­ten zusam­men, von denen auch Ver­tre­ter auf der heu­ti­gen Cap­sai­cin-Pres­se­kon­fe­renz teil­neh­men wer­den. In Chi­na wer­den außer­dem zusam­men mit Part­nern ers­te Inter­net­ca­fés in “VR-Cafés” umge­rüs­tet.

Radeon Pro Duo (1)
AMD Rade­on Pro Duo

Mit dem neu­en Logo-Pro­gramm “Rade­on VR-Ready Pre­mi­um” will man geeig­ne­te VR-Hard­ware aus­wei­sen und die neue Dual-GPU-Gra­fik­lö­sung Rade­on Pro Duo mit 16 TFLOPS Rechen­leis­tung zielt spe­zi­ell auf den VR-Markt (erzeu­gung von VR-Inhal­ten, Spie­le) ab. Wenig über­ra­schend kommt die Rade­on Pro Duo im VR-First-Pro­jekt von Crytek zum Ein­satz. Laut Roy Tay­lor, Cor­po­ra­te Vice Pre­si­dent of Alli­an­ces, Tech­no­lo­gy and VR, arbei­ten Ent­wick­ler bereits heu­te mit der neu­en Gra­fik­kar­te. Das Sulon-Q-Head­set zeigt aber, dass nicht für jede VR-Anwen­dun­gen die mas­si­ve Rechen­leis­tung einer Rade­on Pro Duo not­wen­dig ist. In dem Head­set ver­rich­tet die 35-W-APU AMD FX-8800P ihren Dienst.

Sulon Q Headset 02
Head­set “Sulon Q”

AMD ist zudem Koope­ra­tio­nen mit Hol­ly­wood-Stu­di­os ein­ge­gan­gen. Dar­un­ter befin­den sich 20th Cen­tu­ry Fox, Legen­da­ry Enter­tain­ment und Lions Gate Enter­tain­ment. Ein ers­ter Film, der Teil die­ses Deals ist, wird im Rah­men der Cap­sai­cin-Pres­se­kon­fe­renz bekannt­ge­ge­ben wer­den. Offen­bar pla­nen die Stu­di­os künf­tig mit VR-Inhal­ten zunächst Wer­bung für ihre Fil­me zu machen, um für den spä­te­ren Ein­satz in Fil­men Erfah­run­gen zu sam­meln. Des­halb hat AMD auch ein spe­zi­el­les Team zusam­men­ge­stellt, wel­ches sich aus­schließ­lich um Hol­ly­wood küm­mert.

Ange­sichts des Trend­the­mas VR gerät Direc­tX 12 fast schon zum Rand­the­ma. Hier ver­kün­det AMD auf der GDC eine neue Part­ner­schaft mit Crea­ti­ve Assem­bly, des­sen Titel Total War: War­ham­mer Direc­tX 12 spen­diert bekom­men soll. Dar­über hin­aus soll es neue Infos zur Zusam­men­ar­beit mit EA/DICE (Frost­bi­te engi­ne), Oxi­de (Nitrous engi­ne) und Crytek (Cryen­gi­ne) geben.

Die bereits erwähn­te Cap­sai­cin-Pres­se­kon­fe­renz fin­det heu­te Nacht 01:30 Uhr deut­scher Zeit statt. Einen Live-Stream fin­det Ihr hier.

Quel­le: AMD