AMD Radeon R9 Fury vorgestellt

Artikel-Index:

Knapp zwei Wochen nach der Rade짯on R9 Fury X, deren 쏤iji-GPU erst짯mals auf die neue Spei짯cher짯tech짯no짯lo짯gie HBM zur체ck짯greift, legt AMD heu짯te mit der Rade짯on R9 Fury nach. Mit der um 16,7 % abge짯speck짯ten Rechen짯leis짯tung auf Sei짯ten der Shader und Tex짯tu짯r짯ein짯hei짯ten soll die NVIDIA GeForce GTX 980 ange짯grif짯fen wer짯den. Spe짯zi짯ell bei UHD-Auf짯l철짯sun짯gen sieht sich AMD vor짯ne. Hin짯sicht짯lich Gr철짯횩e und Geschwin짯dig짯keit gibt es beim Gra짯fik짯spei짯cher kei짯ne Ver짯채n짯de짯run짯gen. Die 4 GiB HBM wer짯den mit einer Band짯brei짯te von 512 GB/s ange짯steu짯ert. Bei der Anzahl der ROPs gibt es eben짯falls kei짯ne Reduktion.

Neben der Deak짯ti짯vie짯rung von Rechen짯ein짯hei짯ten ist das gr철횩짯te Unter짯schei짯dungs짯merk짯mal gegen짯체ber dem Spit짯zen짯mo짯dell, dass AMD bei der Rade짯on R9 Fury auf eine Was짯ser짯k체h짯lung ver짯zich짯tet und statt짯des짯sen auf die 체bli짯che Luft짯k체h짯lung setzt. Ein offi짯zi짯el짯les Refe짯renz짯de짯sign gibt es jedoch nicht, wes짯halb in der Pr채짯sen짯ta짯ti짯on auf K체h짯ler짯de짯signs von Sap짯phi짯re und ASUS ein짯ge짯gan짯gen wird.

Quel짯le: AMD