Schlagwort: HBM

Preisverfall geht weiter: AMD Radeon R9 Fury f체r 299 EUR

In den letz짯ten Wochen scheint ins짯be짯son짯de짯re beim Her짯stel짯ler Sap짯phi짯re eine Art Abver짯kauf ein짯zu짯set짯zen. Die Kar짯ten der haus짯ei짯ge짯nen Fury-Seri짯en wer짯den suk짯zes짯si짯ve bil짯li짯ger und sind nun zum ers짯ten Mal unter 300 EUR gefal짯len f체r die Sap짯phi짯re Rade짯on R9 Fury Nit짯ro. Nur Abver짯kauf wof체r? Die Nach짯fol짯ger-Serie auf Vega-Basis ist noch in wei짯ter Fer짯ne und Pola짯ris ist mit dem aktu짯el짯len Port짯fo짯lio kei짯ne Kon짯kur짯renz f체r Fury. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD: Polaris mit HBM und GDDR5

F체r vie짯le ein logi짯scher Fakt, den AMD gegen짯체ber den Kol짯le짯gen vom Hard짯ware짯lu짯xx betont, doch been짯det der Kon짯zern damit wil짯de Spe짯ku짯la짯tio짯nen, alle Pola짯ris-GPUs w체r짯den mit dem gesta짯pel짯ten HBM-Spei짯cher kom짯men. So will der Ent짯wick짯ler im Main짯stream-Bereich wei짯ter짯hin mit dem g체ns짯ti짯ge짯ren GDDR5-Spei짯cher짯stan짯dard arbei짯ten. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Radeon R9 Nano ab sofort im Preis gesenkt

Viel Leis짯tung auf engs짯tem Raum ver짯spricht AMD mit sei짯nem High-End-Gra짯fik짯be짯schleu짯ni짯ger AMD Rade짯on R9 Nano. Mit einem rela짯tiv kur짯zen PCB passt er auch in klei짯ne짯re Geh채u짯se, die dem Mini-ITX-Stan짯dard fol짯gen. Ledig짯lich der Preis hat zur Ein짯f체h짯rung die짯ser Vari짯an짯te f체r Unmut gesorgt. Inzwi짯schen haben sich die Prei짯se ein짯ge짯pe짯gelt und AMD legt nach, kor짯ri짯giert die UVP nach unten. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Radeon R9 Nano: High-End-Grafikkarte f체r Mini-ITX-Geh채use

Mit der Rade짯on R9 Nano k체n짯digt AMD heu짯te die drit짯te Gra짯fik짯kar짯te auf Basis der 쏤iji-GPU und HBM-Tech짯no짯lo짯gie an. Die Platz짯erspar짯nis auf dem PCB, wel짯che die Ver짯ei짯ni짯gung von GPU und 4 GiB High-Band짯width Memo짯ry (HBM) auf einem Inter짯po짯ser erm철g짯licht, wird bei der Nano kon짯se짯quent genutzt, um erst짯mals High-End-Per짯for짯mance im Mini-ITX-For짯mat anzu짯bie짯ten. Ent짯spre짯chend soll die Per짯for짯mance auf dem Niveau der Rade짯on R9 Fury bei deut짯lich gerin짯ge짯rer Leis짯tungs짯auf짯nah짯me lie짯gen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Radeon R9 Fury vorgestellt

Knapp zwei Wochen nach der Rade짯on R9 Fury X, deren 쏤iji-GPU erst짯mals auf die neue Spei짯cher짯tech짯no짯lo짯gie HBM zur체ck짯greift, legt AMD heu짯te mit der Rade짯on R9 Fury nach. Mit der um 16,7 % abge짯speck짯ten Rechen짯leis짯tung auf Sei짯ten der Shader und Tex짯tu짯r짯ein짯hei짯ten soll die NVIDIA GeForce GTX 980 ange짯grif짯fen wer짯den. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD l채sst mit Radeon R9 Fury X die erste Grafikkarte mit HBM vom Stapel

AMD stellt heu짯te mit der Rade짯on R9 Fury X die ers짯te Gra짯fik짯kar짯te vor, die per Inter짯po짯ser ange짯bun짯de짯nen High-Band짯width Memo짯ry (HBM) als Gra짯fik짯spei짯cher nutzt. Jener 4 GiB gro짯횩e Sta짯pel짯spei짯cher ist 체ber ein 4096 Bit brei짯tes Spei짯cher짯in짯ter짯face an die neue High-End-GPU 쏤iji ange짯bun짯den und erm철g짯licht eine Spei짯cher짯band짯brei짯te von enor짯men 512 GByte/s. Durch die Ver짯wen짯dung von HBM redu짯ziert sich im Ver짯gleich zu her짯k철mm짯li짯chen GDDR5 nicht nur der Platz짯be짯darf f체r das Spei짯cher짯in짯ter짯face auf dem 쏤iji-Die, son짯dern auch auf dem PCB. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

SiSoftwares Benchmark-Datenbank listet erneut AMD-Prototypen

In den letz짯ten Tagen wur짯de viel spe짯ku짯liert, ob AMDs kom짯men짯de Rade짯on-GPU mit dem Code짯na짯men Fiji tat짯s채ch짯lich auf HBM (High Band짯width Memo짯ry) set짯zen wird. Ers짯te PCBs zur Her짯stel짯lung der ers짯ten Gra짯fik짯kar짯ten wur짯den angeb짯lich bereits ver짯sen짯det. Nun ist in der SiS짯oft짯ware-Daten짯bank wie zuletzt auch schon bei einem mut짯ma횩짯li짯chen Car짯ri짯zo-Pro짯to짯ty짯pen ein Ein짯trag erschie짯nen, der auf die Ver짯wen짯dung von HBM hin짯weist und meh짯re짯re Anwen짯dungs짯m철g짯lich짯kei짯ten offen l채sst. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩