ASUS quetscht Desktop-Ryzen und RX 580 in einen ROG-Laptop

K체rz짯lich hat짯te ASUS f체r die Com짯putex 2017 쐃twas Gro짯횩es ange짯k체n짯digt und da ein Pro짯dukt aus der ROG-Fami짯lie (Repu짯blic of Gamers) zusam짯men mit dem Ryzen-Logo geteasert wor짯den war, ging man davon aus, dass ASUS ein Gam짯ing-Note짯book mit einer APU der kom짯men짯den Gene짯ra짯ti짯on Raven Ridge pr채짯sen짯tie짯ren oder zumin짯dest ank체n짯di짯gen w체r짯de. Das war jedoch ver짯mut짯lich zu hoch gegrif짯fen, denn das, was ASUS nun pr채짯sen짯tiert hat, hat mit Raven Ridge nichts zu tun, ist jedoch nicht min짯der spannend.

In der Tat hat ASUS ein Gam짯ing-Note짯book pr채짯sen짯tiert und was f체r eines. Statt spar짯sa짯me Note짯book-Kom짯po짯nen짯ten zu ver짯bau짯en, hat ASUS wasch짯ech짯te Desk짯top-Kom짯po짯nen짯ten in ein Lap짯top-Geh채u짯se gequetscht, nament짯lich den AMD Ryzen 7 1700 mit immer짯hin 8 Ker짯nen und 16 Threads sowie die AMD Rade짯on RX 580, ihres Zei짯chens leis짯tungs짯star짯ke Main짯stream-GPU mit immer짯hin 2304 Shader짯ein짯hei짯ten. Ob ASUS die Kom짯po짯nen짯ten wirk짯lich mit ihren dedi짯zier짯ten TDP-Bud짯gets arbei짯ten l채sst (CPU 65 W, GPU 185 W), bleibt nat체r짯lich abzu짯war짯ten. ASUS betont, dass das 17,3-Ger채t trotz der leis짯tungs짯star짯ken Kom짯po짯nen짯ten, die auch eine ent짯spre짯chen짯de K체h짯lung ben철짯ti짯gen, weni짯ger als 7 lbs (3,2 kg) wie짯gen wird. Den짯noch ist das Ger채t auf짯grund der Abmes짯sun짯gen und des Gewichts nicht wirk짯lich ein mobi짯ler Beglei짯ter, son짯dern eher ein leicht z.B. auf LAN-Par짯tys oder zum Kum짯pel trans짯por짯tier짯ba짯rer PC. Die bekann짯ten Eck짯da짯ten auf einen Blick

  • CPU: AMD Ryzen 7 1700 (8C/16T)
  • GPU: AMD Rade짯on RX 580 (2304 Shader, 8 GiB GDDR5) inkl. Freesync-Support
  • Dis짯play: 17,3 (ver짯schie짯de짯ne Kon짯fi짯gu짯ra짯tio짯nen: 4K@60 Hz oder 1080p bis 120 Hz)
  • RAM: bis zu 32 GiB DDR4
  • Sto짯rage: M.2 NVMe-SSD bis 512 GB plus 2,5 Schacht
  • Schnitt짯stel짯len: Gb-LAN, ac-WLAN, Blue짯tooth 4.1, HDMI 2.0, Dis짯play짯Po짯rt, 3,5몀m-Audioport
  • USB: 3x Typ A, 1x Typ C

횥ber Prei짯se und Ver짯f체g짯bar짯keit ist noch nichts bekannt. ASUS gibt jedoch 쐋ater this sum짯mer als Markt짯ein짯f체h짯rung an.