G.Skill Ripjaws KM570 RGB

Artikel-Index:

Technische Daten & √Ąu√üeres

  G.Skill Rip¬≠jaws KM780 RGB G.Skill Rip¬≠jaws KM570 RGB
Tas­ten 123 108
pro­gram­mier­ba­re Tasten 111 108
Mul­ti­me­dia­tas­ten 5 + Lautstärkerad 3
Anzei­ge Laut­stär­ke NA
Anschl√ľs¬≠se
  • 2x USB 2.0 in
  • 1x USB 2.0 out
  • 2x Audio in
  • 2x Audio out
  • 2x USB 2.0 in
Beleuch­tung RGB RGB
Poll¬≠ra¬≠te [Hz] 125 / 250 / 250 / 1000 125 / 250 / 250 / 1000
Repea­tra­te stu­fen­los stu­fen­los
Delay­ra­te 4 Stu­fen 4 Stu­fen
Key-Roll¬≠over 6‚ÄĎKRO, N‚ÄĎKRO 6‚ÄĎKRO, N‚ÄĎKRO
Abmes¬≠sun¬≠gen B x L x H [mm] 520 √ó 173 √ó 45 446,5 x 158,8 x 45,5
Mas­se [g] 1250 1250
Pro­zes­sor ? NXP LPC11U3f
Spei­cher ? Win­bond 25032FVSIG

 

Wie schon bei der gro¬≠√üen Schwes¬≠ter f√§llt uns das hohe Gewicht der Tas¬≠ta¬≠tur auf. Trotz der kom¬≠pak¬≠te¬≠ren Bau¬≠form liegt die Tas¬≠ta¬≠tur auf glei¬≠cher H√∂he in der Waag¬≠scha¬≠le. Das Geh√§u¬≠se besteht kom¬≠plett aus schwar¬≠zem Kunst¬≠stoff, des¬≠sen Ober¬≠fl√§¬≠che ange¬≠raut ist. Die Tas¬≠ten sind hin¬≠ge¬≠gen glatt, aber nicht rut¬≠schig. Gene¬≠rell macht die Tas¬≠ta¬≠tur einen hoch¬≠wer¬≠ti¬≠gen Erst¬≠ein¬≠druck. Auf der Unter¬≠sei¬≠te befin¬≠den sich drei brei¬≠te Gum¬≠mi¬≠pads vor¬≠ne, die f√ľr einen bes¬≠se¬≠ren Halt auch auf glat¬≠ten Unter¬≠gr√ľn¬≠den sor¬≠gen. Hin¬≠ten sind zwei wei¬≠te¬≠re klei¬≠ne Gum¬≠mi¬≠pads als Auf¬≠la¬≠ge ange¬≠bracht. √úber zwei Auf¬≠stel¬≠ler l√§sst sich die von Grund auf schon recht stei¬≠le Stel¬≠lung der Tas¬≠ta¬≠tur noch mini¬≠mal erh√∂¬≠hen. Mini¬≠mal bedeu¬≠ten in die¬≠sem Fall nur rund f√ľnf Mil¬≠li¬≠me¬≠ter. Daf√ľr ras¬≠ten die Auf¬≠stel¬≠ler merk¬≠lich ein und wir¬≠ken stabil.

Die Tas¬≠ta¬≠tur ver¬≠f√ľgt √ľber zwei USB-Ste¬≠cker, die bei¬≠de ver¬≠gol¬≠det sind. Wozu der zwei¬≠te Ste¬≠cker dient, erschloss sich uns zuerst nicht, da die Tas¬≠ta¬≠tur nicht √ľber einen USB-Anschluss f√ľr etwa die Maus ver¬≠f√ľgt. Auf Nach¬≠fra¬≠ge teil¬≠te uns der Her¬≠stel¬≠ler mit, dass es vor¬≠kom¬≠men kann, dass ein USB-Port nicht gen√ľ¬≠gend Strom lie¬≠fern kann f√ľr die RGB-Beleuch¬≠tung, der zwei¬≠te Ste¬≠cker sei daher als Unter¬≠st√ľt¬≠zung gedacht. Unse¬≠re Mes¬≠sun¬≠gen konn¬≠ten hier aller¬≠dings kein Pro¬≠blem fest¬≠stel¬≠len. So zog die Tas¬≠ta¬≠tur √ľber den ers¬≠ten Anschluss mit ver¬≠schie¬≠de¬≠nen Beleuch¬≠tungs¬≠ein¬≠stel¬≠lun¬≠gen weni¬≠ger als 400 mA. Damit bleibt die Tas¬≠ta¬≠tur unter¬≠halb der f√ľr USB‚ÄĎ2.0‚ÄĎAnschl√ľsse zul√§s¬≠si¬≠gen 500 mA. In unse¬≠rem Test floss √ľber den zwei¬≠ten Anschluss kein mess¬≠ba¬≠rer Strom. Das Kabel sel¬≠ber ist ges¬≠lee¬≠ved und das nicht zu d√ľnn. Das Kabel¬≠pa¬≠ket ist daher recht form¬≠sta¬≠bil. Die Beleuch¬≠tung der Tas¬≠ten ist hell, aber typi¬≠scher¬≠wei¬≠se ist die zwei¬≠te Zei¬≠chen¬≠rei¬≠he, etwa bei den Num¬≠mern¬≠tas¬≠ten, schlech¬≠ter ausgeleuchtet.