G.Skill Ripjaws KM570 RGB

Artikel-Index:

Beleuchtung und Software

Die Soft짯ware ent짯spricht im gro짯횩en und gan짯zen der, wel짯che wir bereits beim Test der KM780 vor짯ge짯stellt haben. Sie ist in der Zwi짯schen짯zeit nicht nur sta짯bi짯ler, son짯dern auch um ein paar Funk짯tio짯nen rei짯cher gewor짯den. Durch die Ver짯si짯ons짯num짯mer 2.x l채sst sich erah짯nen, dass zur Ver짯si짯on 1.x eini짯ges pas짯siert ist. Die alte Ver짯si짯on haben wir im fr체짯he짯ren Arti짯kel bereits beleuch짯tet. So muss man bei짯spiels짯wei짯se eine 횆nde짯rung nicht mehr mit 쏛pp짯ly best채짯ti짯gen und dann eini짯ge Sekun짯den war짯ten. Die 횆nde짯rung wird qua짯si on-the-fly und ohne gr철짯횩e짯re Ver짯z철짯ge짯rung 체ber짯nom짯men. Dar짯체ber hin짯aus gibt es auch eini짯ges Neu짯es. Dazu geh철rt nat체r짯lich die Timer-Funk짯ti짯on. Die Opti짯on 쏰n Screen Dis짯play funk짯tio짯nier짯te bei uns unter Win짯dows 10 nicht. Ver짯mut짯lich soll짯te dabei ein selbst짯ge짯w채hl짯ter Text auf dem Moni짯tor erschei짯nen. Prin짯zi짯pi짯ell prak짯tisch, wenn man zum Bei짯spiel eine Piz짯za in den Ofen schiebt und sich dann an den Rech짯ner setzt. Zumin짯dest die Beleuch짯tungs짯채n짯de짯rung wur짯de aber wie gew체nscht 체bernommen.

Im Light짯ning-Set짯ting wird in Echt짯zeit die momen짯ta짯ne Beleuch짯tung dar짯ge짯stellt. Jede Tas짯te l채sst sich hier ein짯zeln mit einer Far짯be bele짯gen. Auch die Beleuch짯tungs짯ef짯fek짯te wer짯den wie짯der짯ge짯ge짯ben.  Zu die짯sen sind in der neu짯en Ver짯si짯on auch noch eini짯ge hin짯zu짯ge짯kom짯men. Bei 쏳ain lau짯fen Farb짯punk짯te in defi짯nier짯ten Rich짯tun짯gen 체ber die Tas짯ta짯tur. Die짯se k철n짯nen in Far짯be, Geschwin짯dig짯keit und Anzahl ge채n짯dert wer짯den. Mit der Funk짯ti짯on 쏞heck짯point 채ndert die gesam짯te Tas짯ta짯tur nach einer defi짯nier짯ten Anzahl Tas짯ta짯tur짯an짯schl채짯ge (1255) die Beleuchtung.