Schlagwort: Tastatur

Lounge Wizard Vorstellung der K83 Wireless Entertainment-Tastatur von CORSAIR

Fre짯mont, Kali짯for짯ni짯en (USA), 7. M채rz 2019 CORSAIR짰, ein welt짯weit f체h짯ren짯der Anbie짯ter von Gam짯ing-Peri짯짯짯phe짯rie und Kom짯po짯nen짯ten f체r Enthu짯si짯as짯ten, hat heu짯te die Ein짯f체h짯rung der neu짯en CORSAIR K83 Wire짯less Enter짯짯tain짯짯ment-Tas짯짯ta짯짯tur ange짯k체n짯digt. Die neue Tas짯ta짯tur bie짯tet bei짯spiel짯lo짯se Steue짯rungs짯m철g짯lich짯kei짯ten und eine hohe Fle짯xi짯bi짯li짯t채t f체r Wohn짯짯zim짯짯mer-PCs und Home-Enter짯짯tain짯짯ment-Sys짯짯te짯짯me. Die K83 Wire짯짯less-Tas짯짯ta짯짯tur ver짯eint eine stil짯vol짯le Optik und hoch짯wer짯ti짯ge Alu짯mi짯ni짯um짯kon짯struk짯ti짯on mit erwei짯ter짯ter () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Lioncast ver철ffentlicht RGB Gaming-Tastatur LK300 PRO

Ber짯lin 1. Okto짯ber 2018 Wie Lioncast heu짯te mit짯teilt, ist mit der LK300 PRO Gam짯ing-Tas짯ta짯tur ab sofort der Nach짯fol짯ger der belieb짯ten LK300 erh채lt짯lich. Aus짯ge짯stat짯tet haben die Ber짯li짯ner Exper짯ten f체r Gam짯ing-Peri짯phe짯rie die Tas짯ten des neu짯en Modells mit Cher짯ry MX Brown Swit짯ches, die neben ihrer Lang짯le짯big짯keit durch ein ultra짯pr채짯zi짯ses Anschlags짯ge짯f체hl 체ber짯zeu짯gen. Die LK300 PRO besitzt au횩er짯dem eine LED-Beleuch짯tung, die dank der eigens ent짯wi짯ckel짯ten Radi짯ant Back짯light Tech짯no짯lo짯gy꽓 beson짯ders inten짯siv strahlt und nach den per짯s철n짯li짯chen Vor짯lie짯ben des Benut짯zers ein짯stell짯bar ist. Die Indi짯vi짯dua짯li짯sie짯rungs짯m철g짯lich짯kei짯ten gehen dabei 체ber vor짯ge짯fer짯tig짯te Beleuch짯tungs짯pro짯fi짯le weit hin짯aus und erm철g짯li짯chen die ziel짯ge짯naue Ansteue짯rung jeder ein짯zel짯nen Tas짯te auf der LK300 PRO. Die Hand짯bal짯len짯ab짯la짯ge, wel짯che sich magne짯tisch an der neu짯en Gam짯ing-Tas짯ta짯tur befes짯ti짯gen l채sst, run짯det die Fea짯ture-Lis짯te des neu짯en Modells von Lioncast ab.

() Wei짯ter짯le짯sen 쨩

G.Skill Ripjaws KM570 RGB

Es hat mal wie짯der eine Tas짯ta짯tur den Weg in unse짯re Redak짯ti짯on gefun짯den: Die KM570 ist seit eini짯ger Zeit auch als RGB-Vari짯an짯te ver짯f체g짯bar und G.Skill hat uns mit einem Sam짯ple der Neu짯sch철p짯fung aus짯ge짯stat짯tet. Die Tas짯ta짯tur ver짯f체gt 체ber Cher짯ry-MX-Schal짯ter und kommt mit einer recht kom짯pak짯ten Bau짯form daher. Die sie짯ben Tas짯ten inklu짯si짯ve der vier Zusatz짯tas짯ten k철n짯nen umfang짯reich manu짯ell belegt wer짯den. Der ver짯bau짯te ARM-Pro짯zes짯sor basiert auf einem Cor짯tex M0 mit 50 MHz und kann Makros in Echt짯zeit auf짯neh짯men, dazu ste짯hen ihm 32 MBit Spei짯cher zur Sei짯te. Au횩er짯dem ver짯spricht der Her짯stel짯ler vol짯les N멚ey-Roll짯over und 100 % Anti-Ghos짯ting. Wir wol짯len uns das gute St체ck auf den n채chs짯ten Sei짯ten genau짯er anschau짯en und w체n짯schen viel Spa횩 beim Lesen des Arti짯kels. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

G.Skill Ripjaws KM780 RGB

Vor kur짯zem haben wir die Rip짯jaws MX780 RGB getes짯tet, die ers짯te Maus von G.Skill. Der tai짯wa짯ne짯si짯sche Her짯stel짯ler hat uns gleich noch die pas짯sen짯de Tas짯ta짯tur mit짯ge짯schickt: die Rip짯jaws KM780 RGB. Nach dem gelun짯ge짯nen Erst짯pro짯dukt aus dem Bereich der Gam짯ing짯m채u짯se wol짯len wir uns anse짯hen, ob es dem Ent짯wick짯ler gelun짯gen ist, eine 채hn짯lich gute Tas짯ta짯tur zu ent짯wer짯fen. Auch hier setzt der vor allem f체r Arbeits짯spei짯cher bekann짯te Her짯stel짯ler einen hohen Preis an. Die von uns getes짯te짯te Vari짯an짯te mit 쐀rau짯nen Cher짯ry-Tas짯ten kos짯tet im Ein짯zel짯han짯del rund 160 궗. Ein Preis, der gerecht짯fer짯tigt sein will. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Vier Tastaturen von Thermaltake, Cherry und Func im Test

Es sind nun schon wie짯der meh짯re짯re Mona짯te seit unse짯rem letz짯ten Test von Tas짯ta짯tu짯ren ver짯gan짯gen. W채h짯rend die Anbie짯ter von mecha짯ni짯schen Tas짯tern gr철횩짯ten짯teils Pro짯dukt짯pfle짯ge betrei짯ben, allen vor짯an Cher짯ry mit den zuletzt ver짯철f짯fent짯lich짯ten MX-RGB-Tas짯tern (frei w채hl짯ba짯re Beleuch짯tungs짯far짯be), steigt die Viel짯falt an Tas짯ta짯tu짯ren mit den Tas짯tern immer wei짯ter. Auf die mecha짯ni짯schen Tas짯ter zu set짯zen, bringt meh짯re짯re Vor짯tei짯le mit sich: Lang짯le짯big짯keit und die ein짯fa짯che M철g짯lich짯keit, Mehr짯fach-Tas짯ten짯dr체짯cke pro짯blem짯los umset짯zen zu k철n짯nen, ste짯hen oben auf der Lis짯te. Auf der Nega짯tiv짯sei짯te steht wohl der Preis. F체r den heu짯ti짯gen Test haben wir ins짯ge짯samt vier Tas짯ta짯tu짯ren zu bie짯ten. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

MSI bringt die mechanische Tastatur ins Notebook

MSI kann sich damit schm체짯cken, als ein짯zi짯ger Her짯stel짯ler soge짯nann짯te Gam짯ing-Note짯books mit AMD-Hard짯ware zu ver짯kau짯fen. Die GX-Serie bie짯tet mit einer Vari짯an짯te des GX70 sogar die aktu짯el짯le Tech짯nik auf Kaveri-Basis. Mit der bevor짯ste짯hen짯den Ver짯철f짯fent짯li짯chung des Desk짯top-Repla짯ce짯ments GT80 Titan geht MSI ein짯mal mehr auf die Gamer zu, ein 18-Zoll-Dis짯play und die von den Kun짯den her짯bei짯ge짯sehn짯te mecha짯ni짯sche Tas짯ta짯tur im mobi짯len Geh채u짯se sol짯len die (zah짯lungs짯wil짯li짯gen) Kun짯den anlo짯cken. Die ers짯ten Fotos des Note짯books offen짯ba짯ren eine unge짯wohn짯te Optik. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Tastatur: Cooler Master Quick Fire TK Stealth

Kurz vor dem Jah짯res짯wech짯sel haben wir uns bereits zwei Tas짯ta짯tu짯ren aus dem Hau짯se Cor짯sair ange짯se짯hen. Eine davon kam mit den momen짯tan sehr oft dis짯ku짯tier짯ten mecha짯ni짯schen Tas짯tern aus dem Hau짯se Cher짯ry daher. Auch Coo짯ler Mas짯ter ver짯treibt unter der haus짯ei짯ge짯nen Mar짯ke CM Storm Peri짯phe짯rie, vor짯nehm짯lich f체r den Ein짯satz am hei짯mi짯schen Spie짯le-PC. Laut Coo짯ler Mas짯ter wer짯den die Pro짯duk짯te in enger Zusam짯men짯ar짯beit mit bekann짯ten Spie짯lern der Sze짯ne ent짯wi짯ckelt. Mit der Quick Fire TK Ste짯alth haben wir nun einen wei짯te짯ren Ver짯tre짯ter aus der Grup짯pe der mecha짯ni짯schen Tas짯ta짯tu짯ren vor uns. Das Design ist unge짯w철hn짯lich, schlie횩짯lich sind die Tas짯ten짯be짯zeich짯nun짯gen nicht wie gewohnt plat짯ziert. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Tastaturen Corsair Raptor K50 & Vengeance K65

Es ist schon wie짯der eini짯ge Wochen her, da hat짯ten wir uns die bei짯den 쏣insteiger-Gaming-M채use von Cor짯sair, die M30 und die M40. Zeit짯gleich haben wir uns zwei Tas짯ta짯tu짯ren aus dem짯sel짯ben Hau짯se ange짯se짯hen und um die짯se soll es heu짯te gehen. Ein짯mal han짯delt es sich dabei um die K50, eben짯falls ein Mit짯glied der Rap짯tor-Serie, die sich an Spie짯ler rich짯tet, die nicht unbe짯dingt Unmen짯gen in ihre Peri짯phe짯rie ste짯cken wol짯len. Hin짯zu gesellt sich die K65, die zur h철he짯ren Ven짯ge짯an짯ce-Serie geh철rt und geho짯be짯nen Anspr체짯chen gen체짯gen soll. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩