ASRock X370 Taichi

Artikel-Index:

Spezifikationen im Überblick

Her­stel­ler ASUS ASRock Bio­star Giga­byte Giga­byte MSI
Modell ROG Cross­hair VI Hero X370 Tai­chi X370GT7 GA-AX370-Gaming 5 GA-AX370-Gaming K5 X370 Xpower Gaming Titanium
All­ge­mei­nes Sockel AM4
Form­fak­tor ATX
Chip­satz X370
Arbeits­spei­cher Typ 4x DDR4
Maxi­ma­le
Kapazität
64 GiB
Takt 2133 / 2400 / 2600 / 2933 (OC) / 3200 (OC)
Gra­fik HDMI - 2.00 1.4 2.00
DVI‑D - 1 -
DP - 1 - 1
Erwei­te­rungs­s­lots (Ryzen) PCIe-x161 x16/x0/x4 oder x8/x8/x4
PCIe-x12 3 2 3
Spei­cher-
anschlüsse
M.2‑Socket A3 SATA 6.0 Gb/s oder PCIE 3.0 x4
M.2‑Socket B - PCIe 2.0 x4 4 - SATA 6.0 Gb/s / PCIe 2.0 x4
SATA 6Gb/s (X370) 8 6 8 6
SATA 6Gb/s (Zusatz­chip) - 2x (ASMe­dia ASM1061) - - - -
U.2 - 15 - 1
Netz­werk Adap­ter A Intel I211-AT Real­tek RTL8118AS Intel I211-AT
Adap­ter B - Intel 802x11ac WiFi a/b/g/n/ac & Blue­tooth 4.2/3.0 - Kil­ler E2500 -
Lüf­ter-
anschlüsse
Was­ser­pum­pe 3 A 1,5 A - ? 6
Lüf­ter (4‑Pin) 5 4 5 6 4 5
Regel­bar PWM/DC PWM only PWM/DC
Span­nungs-
versorgung
8‑Pin 12 V 1
6‑Pin 12 V - 1
4‑Pin 12 V 1 - 1
Pha­sen 12 16 (12+4) 12 10 (6+4) 7 16
Beleuch­tung LED-Hea­der 2 2+1 2 1+1 1+1 1
beleuch­te­te Elemente 2 1 3 7 7 6
Audio Con­trol­ler ROG Supreme­FX S1220 Real­tek ALC1220
Back­pa­nel 7.1 + S/PDIF
USB (front / back) 2.0 2 / 4 4 / - 4 / 3
3.1 Gen 1 2 / 8 4 / 6 4 / 4 4 / 6 4 / 4
3.1 Gen 2 1 / 1 - / 1 - / 3 1/17
3.1 Gen 2 Type C 0 / 1
Wei­te­re Besonderheiten BIOS-ROM 16 MiB (W25Q128FV) 2x 16 MiB (W25Q128FV) 16 MiB (W25Q128FV)
But­ton Backpanel Reset BIOS-Reset BIOS-Reset - BIOS-Reset
But­ton Onboard Reset, Safe­boot, Retry - Eco, Sport, Power & Reset OC, Power & Reset OC-But­ton Power, Reset, OC-Rad&Button
Anzei­ge 2x7-Seg­ment 2x7-Seg­ment +
Energiesparplan
2x7-Seg­ment - 2x7-Seg­ment

0 Mit­tels TI SN75DP159 DP-zu-HDMI-Wandler

1 Die ers­ten bei­den mit PCIe 3.0, der letz­te nur PCIe 2.0. Bei Ver­wen­dung einer APU wird nur ein Slot mit x8 angesteuert

2 PCIe 2.0, tei­len sich die mit dem PCIe-x16@x4

3 Mit APU nur x2 angebunden

4 Wenn genutzt, wird der PCIe-x16@x4 deaktiviert

5 Wenn genutzt, wird der M.2‑Socket deaktiviert

6 Es wird zwar ein Hea­der als Pum­pen­an­schluss aus­ge­wie­sen, eine maxi­ma­le Anschluss­leis­tung ist jedoch nicht angegeben.

7 Mit­tels ASMe­dia ASM2142 Controller

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen