Zen-Hardware in zuk체nftiger Sony Playstation?

Die aktu짯el짯len Kon짯so짯len Play짯sta짯ti짯on 4 (Pro) und Xbox One (X) nut짯zen Chips von AMD. Die zugrun짯de짯lie짯gen짯de Pro짯zes짯sor짯ar짯chi짯tek짯tur geht auf die Cats-Archi짯tek짯tur Jagu짯ar, Puma etc. zur체ck. Man hat짯te sich damals gegen die prin짯zi짯pi짯ell leis짯tungs짯f채짯hi짯ge짯re aber auch inef짯fi짯zi짯en짯te짯re Bull짯do짯zer-Archi짯tek짯tur ent짯schie짯den. Mit den Zen-Pro짯zes짯sor짯ker짯nen hat AMD ver짯gan짯ge짯nes Jahr nicht nur effi짯zi짯en짯te짯re son짯dern auch weit짯aus leis짯tungs짯st채r짯ke짯re Pro짯zes짯so짯ren auf den Markt gebracht. Es ist daher nicht weit her짯ge짯holt, dass Sony und Micro짯soft Ihre kom짯men짯den Spiel짯kon짯so짯len auf die짯ser neu짯en Archi짯tek짯tur auf짯bau짯en wol짯len. Einen ers짯ten hand짯fes짯ten Hin짯weis haben die Kol짯le짯gen von Pho짯ro짯nix nun gefunden.

Das Linux-las짯ti짯ge Maga짯zin hat im LLVM-Com짯pi짯ler (Low Level Vir짯tu짯al Machi짯ne) neue Ein짯tr채짯ge gefun짯den, die einen 쐚nver1-Support bie짯ten. Dabei han짯delt es sich um Opti짯mie짯run짯gen f체r die Zen-Archi짯tek짯tur. Das inter짯es짯san짯te dar짯an ist, dass die짯se Ein짯tr채짯ge durch einen Sony-Mit짯ar짯bei짯ter gemacht wur짯den. Vor dem Hin짯ter짯grund, dass Sony den Com짯pi짯ler wohl f체r die aktu짯el짯le Play짯sta짯ti짯on ver짯wen짯det, liegt die Ver짯mu짯tung nahe, dass eine kom짯men짯de Kon짯so짯le einen Chip mit Zen-Rechen짯ein짯hei짯ten ver짯wen짯det. Dabei darf aller짯dings nicht ver짯ges짯sen wer짯den, dass die Ent짯wick짯lungs짯zei짯ten von Kon짯so짯len sehr lan짯ge brau짯chen, es also noch eini짯ge Jah짯re dau짯ern kann, bis eine Play짯sta짯ti짯on (oder ein voll짯kom짯men ande짯res Pro짯dukt) mit Zen-Cores kommt.

Vie짯len Dank an der짯Drui짯de f체r den Hin짯weis im Forum.