Dell EMC PowerEdge R7415 mit AMD Epyc im Test

Es ist bereits über ein Jahr her, dass AMD sei­nen neu­en Ser­ver-Pro­zes­sor Epyc offi­zi­ell vor­ge­stellt hat. Anfangs erfolg­te die Ver­brei­tung schlep­pend. Über Mona­te waren nur Bare­bo­nes klei­ne­rer Her­stel­ler ver­füg­bar wäh­rend noch eif­rig an der Firm­ware gefeilt wur­de. Doch ab Ende des Jah­res 2017 ging es plötz­lich Schlag auf Schlag. Zunächst kün­dig­te HPE den Pro­Li­ant DL385 Gen10 an, dann nahm Micro­soft den Epyc in sei­ne Azu­re-Cloud auf, Bai­du setz­te ihn für sei­ne Such­ma­schi­ne ein und dann kün­dig­te auch noch Dell EMC ver­schie­de­ne Epyc-Ser­ver an. Damit waren die meis­ten Big-Play­er im Bereich “Rechen­zen­trum” ver­sam­melt.

Im Gegen­satz zu Gaming- oder Enthu­si­as­ten-Hard­ware sind jedoch aus­führ­li­che Reviews der­ar­ti­ger Ser­ver rar gesäht. Umso inter­es­san­ter ist daher ein Review, das heu­te auf Ser­ve­the­home erschie­nen ist, das dem Dell EMC Power­Edge R7415, einem 2-HE-Sin­gle-Sockel-Ser­ver, bestückt mit ver­schie­de­nen Epyc-Pro­zes­so­ren, auf den Zahn fühlt. Der Ser­ver war mit 256 GiB (8x 32 GiB) DDR4-2666 RDIMMs, PERC H740P Sto­ra­ge-Con­trol­ler, 5x Sam­sung PM1635a 400 GiB am SAS3-Con­trol­ler, 2x Sam­sung PM1725 1.6 TiB U.2 NVMe-SSDs und ver­schie­de­nen Netz­werk­con­trol­lern aus­ge­rüs­tet: Broad­com Dual-10-GbE (SFP+), Mel­lanox Con­nec­tX-3 Pro (40 GbE) und Mel­lanox Con­nec­tX-4 (25 GbE, 50 GbE, 100 GbE). Der Arti­kel schil­dert aus der Sicht eines Ser­ver-Admins und beschränkt sich nicht auf Bench­marks, son­dern beleuch­tet auch The­men wie Fern­kon­fi­gu­ra­ti­on, Migra­ti­on oder War­tung im lau­fen­den Betrieb. Auch das The­ma Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis im Ver­gleich zu Intel-basie­ren­den Lösun­gen kommt zur Spra­che.


Quel­le: STH

Im Fazit äußer­te sich der Autor über­aus posi­tiv zum getes­te­ten Sys­tem:

We go back to our ope­ning state­ment that the Dell EMC Power­Edge R7415 is an insa­nely good ser­ver. Never befo­re has Dell EMC offe­red a price/ per­for­mance sin­gle socket plat­form that can match what the Dell EMC Power­Edge R7415 rep­res­ents. For tho­se with Intel Xeon Power­Edge ser­vers, you can deploy the R7415 with the same manage­ment tools that you have used for years. If you want to test AMD EPYC, the Power­Edge R7415 will be easy to inte­gra­te into your exis­ting infra­st­ruc­tu­re.