MSI B450 Tomahawk Max und B450 Gaming Plus Max bereits verf체gbar

Vor kur짯zem hat짯te MSI bekannt gege짯ben, dass man eini짯ge 채lte짯re Main짯boards, wie zum Bei짯spiel das MSI B450멇 Pro oder das MSI B450M Mortar in einer neu짯en Ver짯si짯on mit dem Zusatz Max her짯aus짯brin짯gen wird, die unter ande짯rem 체ber einen gr철짯횩e짯ren BIOS-Chip ver짯f체짯gen. Mit dem MSI B450 Toma짯hawk Max und B450 Gam짯ing Plus Max sind nun bereits die ers짯ten bei짯den die짯ser geplan짯ten Model짯le verf체gbar.

Pro짯ble짯ma짯tik der zu klei짯nen BIOS-Chips (Quel짯le: MSI via PCGH)

Um die Pro짯ble짯ma짯tik der zu klei짯nen BIOS-Chips zu umge짯hen, plant MSI f체r die Max-Serie mit ins짯ge짯samt zehn Main짯boards, denen ein 32 MB (256 Mbit) gro짯횩er BIOS-Chip spen짯diert wird. 

Geplan짯te Main짯bords mit gr철짯횩e짯rem BIOS-Chip von MSI (Quel짯le: MSI via PCGH)

Bei ande짯ren Main짯boards mit 16 MB BIOS-Chip hat짯te MSI mit dem GSE Lite BIOS eine abge짯speck짯te Ver짯si짯on ein짯ge짯f체hrt, die 체ber weni짯ger Aus짯schm체짯ckun짯gen und Icons ver짯f체gt als das von MSI ent짯wi짯ckel짯te und soge짯nann짯te Click BIOS 5.

Ver짯gleich GSE Lite zu Click BIOS 5 (Quel짯le: MSI)

Im Fal짯le des MSI B450 Gam짯ing Plus Max wird das Board mit einem BIOS auf Basis des AMD AGESA Com짯bo-AM4 1.0.0.3 aus짯ge짯lie짯fert. Ein kur짯zer Check mit dem MC Extra짯c짯tor zeigt, dass alle aktu짯el짯len CPUIDs und damit Pro짯zes짯so짯ren unter짯st체tzt werden.

Release BIOS des MSI B450 Gam짯ing Plus Max

Bei짯de Main짯boards sind oder waren laut Geiz짯hals zu Prei짯sen ab 96 bzw. 108 Euro bereits lie짯fer짯bar (B450 Toma짯hawk Max/B450 Gam짯ing Plus Max) und Mind짯fac짯to짯ry gibt an vom B450 Toma짯hawk Max bereits 체ber 90 St체ck ver짯kauft zu haben.