Asus ZenBook nun auch mit AMD Ryzen 3500U und 3700U

Wie Notebookcheck.net berich­tet bie­tet Asus die höher­wer­ti­ge Zen­Book-Modell­rei­he nun auch mit den Pro­zes­so­ren AMD Ryzen 3500U und 3700U — bei­de mit Zen+ Ker­nen — an. Die Aus­stat­tung des Zen­Book 14 UM433DA soll dabei ver­gleich­bar mit dem Intel-basier­ten Zen­Book 14 UX433 sein.

Asus Zen­Book 14 UM433DA (Quel­le: Asus)

Ver­füg­bar­keit und Prei­se ste­hen noch nicht fest, dafür gibt es bei Asus bereits eine Pro­dukt­sei­te mit den Spe­zi­fi­ka­tio­nen. Das seit dem 06.08.2019 in zahl­rei­chen euro­päi­schen Spra­chen — aller­dings fehlt Deutsch noch — vor­han­de­ne Benut­zer­hand­buch könn­te aber auf einen bal­di­gen Markt­start hin­wei­sen.

Neben dem NanoEdge-Dis­play mit 14 Zoll Full HD (1920 x 1080) auf 16:9 baut das Modell auf die inte­grier­te Gra­fik der Ryzen-APUs und wird mit kei­ner zusätz­li­chen Gra­fik­kar­te aus­ge­stat­tet. Spei­cher und Sto­rage kön­nen bis 16 GiB DDR4-2400-Arbeits­spei­cher und 1 TB SSD kon­fi­gu­riert wer­den

Der Lithi­um-Poly­mer-Akku mit 3 Zel­len und 50 Wh soll eine maxi­ma­le Akku­lauf­zeit von 12 Stun­den besit­zen. Im Bereich Kon­nek­ti­vi­tät bie­tet das 1,12 kg schwe­re Note­book Blue­tooth 4.2 sowie Dual­band Wi-Fi 5 (802.11ac) an.