Kaveri-Sample mit 3,5 GHz aufgetaucht [Update]

Unse­re Kol­le­gen bei VR-Zone berich­ten auf ihrer chi­ne­si­schen Sei­te über ein ver­meint­li­ches Kave­ri-Sam­ple, von dem sie auch ein Foto zeigen:

Soll­te sich die Nomen­kla­tur von AMD-Sam­ples nicht geän­dert haben, wei­sen die ers­ten 4 Zif­fern des OPN-Codes “ZD35” den Chip als ein Desk­top­mo­dell mit 3,5 GHz Basistakt aus. Damit läge der Kave­ri gleich­auf mit einem A8-6500, der außer­dem noch über einen maxi­ma­len Tur­bot­akt von 4,1 GHz verfügt.

Falls sich die­se 3,5 GHz bewahr­hei­ten wür­den — wovon mit ziem­lich hoher Wahr­schein­lich­keit aus­zu­ge­hen ist — wären dies gute Nach­rich­ten. Immer­hin gab es vor­ab eini­ge Unken­ru­fe, dass AMD gezwun­gen sein könn­te, auf­grund der Umstel­lung auf eine Bulk-Fer­ti­gung ohne SOI die Takt­fre­quen­zen zu sen­ken. Damit wür­de dann ein Groß­teil der IPC-Gewin­ne der Steam­rol­ler-Archi­tek­tur ver­puf­fen. 3,5 GHz für einen Test­chip sind dage­gen beru­hi­gend, da die­se nor­ma­ler­wei­se sehr kon­ser­va­tiv getak­tet wer­den. Damit kann man wie schon bei Rich­land auch für Kave­ri mit 4‑GHz-Model­len rech­nen, der IPC-Gewinn soll­te somit auch beim Anwen­der ankommen.

Ob AMD viel­leicht doch SOI ein­setzt, ist unklar. Jedoch ist dank des Bil­des zumin­dest eine Sache nun wirk­lich 100% klar: Kave­ri wird bei Glo­bal­found­ries in Dres­den gefer­tigt. Dar­auf weist der Auf­druck “Dif­fu­sed in Ger­ma­ny” unzwei­fel­haft hin.

Quel­le: Kave­ri APU VR-Zone (chi­ne­sisch)

Update 19:30:

In der eng­lisch­spra­chi­gen Mel­dung von VR-Zone ist zudem zu lesen, dass AMD Jour­na­lis­ten zu sei­ner APU13-Ent­wick­ler­kon­fernz ein­flie­gen lässt. Offen­bar woll­te AMD den Pres­se­ver­tre­tern zunächst nicht die Flü­ge zah­len. Aus die­ser Kehrt­wen­de lei­ten die Kol­le­gen ab, dass AMD hier doch grö­ße­re Ankün­di­gun­gen pla­ne. Ob dies aller­dings tat­säch­lich in direk­tem Zusam­men­hang mit “Kave­ri” steht, darf zumin­dest ange­zwei­felt wer­den. Immer­hin sind auf der Ver­an­stal­tung rund um das HSA-Öko­sys­tem genü­gend ande­re schlag­zei­len­träch­ti­ge The­men zu erwarten.

Als mög­li­cher Ter­min für den offi­zi­el­len Launch wird erneut die CES 2014 genannt.

Quel­le: VR-Zone