AMD Kaveri-APU: Leak bestätigt erneut Starttermin im ersten Quartal 2014 und benennt neue Features [Update]

Nach­dem AMD in der Tele­fon­kon­fe­renz zur Vor­stel­lung der Quar­tals­zah­len für das abge­lau­fe­ne drit­te Quar­tal 2013 noch die Hoff­nung nähr­te, “Kave­ri” kön­ne even­tu­ell doch noch die­ses Jahr im Han­del ver­füg­bar wer­den, bestä­ti­gen Leaks aus Asi­en offen­bar erneut das ers­te Quar­tal 2014. Dort ver­las AMDs CEO Rory Read in sei­ner vor­be­rei­te­ten Erklä­rung, die ent­spre­chend juris­tisch geprüft gewe­sen sein dürf­te, fol­gen­des (Tran­script):

Our work to streng­t­hen our desk­top busi­ness is gai­ning momen­tum. We deli­ve­r­ed a second strai­ght quar­ter of chan­nel reve­nue growth based on strong demand for our high-end A‑8 and A‑10 APUs and FX CPUs. We expect this trend to con­ti­nue. We remain on track to begin ship­ping our next genera­ti­on Kave­ri APU for the chan­nel this quar­ter, and key mother­board part­ners are alrea­dy offe­ring new pro­ducts in anti­ci­pa­ti­on of this launch.”

VR-Zone zeigt jetzt ein offen­bar von AMD stam­men­des Doku­ment, wel­ches die zeit­li­chen Pla­nun­gen für “Kave­ri” dar­stel­len soll. Dort wer­den nur die Punk­te “Plat­form Design Gui­de” sowie “Engi­nee­ring Sam­ple (Pro­tos)” als erle­digt mar­kiert. Bei ers­te­rem dürf­te es sich um die Design­richt­li­ni­en für die Platt­form und bei letz­te­rem um ers­te funk­ti­ons­tüch­ti­ge Pro­to­ty­pen han­deln. Für alle ande­ren Punk­te wird hin­ge­gen noch ein Datum genannt, was ver­mu­ten lässt, dass die­se Folie älter als August sein dürf­te. Geplant war damals die Aus­lie­fe­rung wei­te­rer Engi­nee­ring Sam­ples für August, “Pro­duc­tion Can­di­da­te Sam­ples” im Okto­ber, “Pro­duc­tion Rea­dy Sam­ples” und gleich­zei­tig der Pro­duk­ti­ons­start (“Initi­al Pro­duc­tion”) für den End­kun­den­markt im Dezem­ber. Als Ziel für den Launch im Ein­zel­han­del (Chan­nel) wird Febru­ar 2014 und für OEM-Pro­duk­te 2C 2014 (zwei­tes Quar­tal 2014?) ange­ge­ben. In der Lis­te dar­über wird die zeit­li­che Pla­nung für eini­ge Punk­te noch etwas genau­er aufgeschlüsselt:

  • PR (Pro­duc­tion Rea­dy) will man am 5. Dezem­ber 2013 sein
  • IP (Initi­al Pro­duc­tion) soll am 27. Dezem­ber 2013 starten
  • der Launch im Chan­nel ist für Mit­te Febru­ar geplant

Inter­es­sant ist noch, dass laut der Folie zum Start ins­ge­samt drei APUs ver­füg­bar sein sol­len. Dazu gehö­ren zwei A10- und ein A8-Modell.

AMD Kaveri - Zeitplan
Angeb­li­cher Zeit­plan für Markt­ein­füh­rung von AMDs “Kaveri”-APUs

Damit scheint wei­ter­hin die offi­zi­el­le Aus­kunft AMDs vom 8. August zu gel­ten, die wir und VR-Zone damals erhiel­ten, als letzt­mals die Fra­ge auf­ge­wor­fen wur­de, ob AMD hin­ter dem ursprüng­li­chen Zeit­plan für die Markt­ein­füh­rung sei­ner ers­ten HSA-kom­pa­ti­blen APU liegt. Schließ­lich wur­de zuvor stets der Ein­druck ver­mit­telt, “Kave­ri” kön­ne noch 2013 käuf­lich erwor­ben wer­den. Auch bei der als Opte­ron-Road­map bezeich­ne­ten Folie, auf der eigent­lich die Road­map für die Wei­ter­ent­wick­lung der Bull­do­zer-Archi­tek­tur auf­ge­führt ist, stell­te die Aus­bau­stu­fe “Steam­rol­ler” stets für das Jahr 2013 in Aus­sicht. Zumin­dest hier hat AMD die Ver­spä­tung bereits indi­rekt durch die Ter­mi­nie­rung der Ser­ver-Ver­si­on von “Kave­ri”, wel­che als “Ber­lin” geführt wird, auf der aktua­li­sier­ten Ser­ver-Road­map bereits bestätigt.

AMD’s ‘Kave­ri’ high-per­for­mance APU remains on track and will start ship­ping to cus­to­mers in Q4 2013, with first public avai­la­bi­li­ty in the desk­top com­po­nent chan­nel very ear­ly in Q1 2014.‘Kaveri’ fea­tures up to four ‘Steam­rol­ler’ x86 cores, major hete­ro­ge­ne­ous com­pu­ting enhan­ce­ments, and a dis­cre­te-level Gra­phics Core Next (GCN) imple­men­ta­ti­on – AMD’s first high-per­for­mance APU to offer GCN. ‘Kave­ri’ will be initi­al­ly offe­red in the FM2+ packa­ge for desk­top PCs.

Mobi­le ‘Kave­ri’ pro­ducts will be avail­ab­le later in the first half of 2014.”

Nach wie vor füh­ren die offi­zi­el­len Road­maps von AMD (sie­he “Quick Links” im Inves­to­ren­por­tal von AMD) die “Kaveri”-APU als ein Pro­dukt für das Jahr 2013, was tech­nisch sicher­lich rich­tig ist, so lan­ge die Aus­lie­fe­rung an AMDs Kun­den tat­säch­lich noch im Jahr 2013 beginnt. Ange­sichts einer offen­bar erst für 2014 geplan­ten Ver­füg­bar­keit im Han­del erscheint die­se Art der Kom­mu­ni­ka­ti­on bes­ten­falls unglücklich.

VR-Zone hat aber noch eine wei­te­re Folie ver­öf­fent­licht, auf der eini­ge Fea­tures von “Kave­ri” ange­prie­sen wer­den. Zu den auf­ge­führ­ten Funk­tio­nen gehö­ren die BIOS-Opti­mie­run­gen AMD Start Now, wel­che ein schnel­le­res Auf­wa­chen aus dem Schlaf­zu­stand sowie einen schnel­len Ver­bin­dungs­auf­bau zum WLAN ermög­li­chen. Bis­her waren die­se Platt­form­op­ti­mie­run­gen nur für Note­books und Tablets ver­füg­bar. Neu hin­zu­ge­kom­men ist die Mög­lich­keit, SSDs über ein x4 PCIe-Inter­face anschlie­ßen zu kön­nen. Zudem scheint die Folie mit “New Audio Co-Pro­ces­sor” zu bestä­ti­gen, dass “Kave­ri” über die not­wen­di­gen DSPs ver­fügt, um True­Au­dio zu unter­stüt­zen. Der­zeit wird die­se Funk­tio­na­li­tät ledig­lich von den dis­kre­ten Gra­fik­kar­ten Rade­on R9 290X, R9 290 und R7 260X geboten.

AMD Kaveri - Feature
Neue Funk­tio­nen der Desktop-Plattform

Im Bezug auf die Neue­run­gen der “Kaveri”-APU wird auf die bereits bekann­te Kom­pa­ti­bi­li­tät zur Hete­ro­ge­ne­ous Sys­tem Archi­tec­tu­re (HSA) ver­wie­sen, was neben dem gemein­sam genutz­ten Adress­raum von CPU-Ker­nen und GPU (hUMA) auch die Unter­stüt­zung für hete­ro­ge­ne Ver­ar­bei­tungs­schlan­gen (hQ) brin­gen wird. Die x86-CPU-Ker­ne sol­len auf der soge­nann­ten “Steam­rol­lerB”-Archi­tek­tur basie­ren. Ob das “B” nur ein Ver­tip­per ist, oder es tat­säch­lich Unter­schie­de zu den ursprüng­lich geplan­ten “Steamroller”-Modulen gibt, ist unklar, aller­dings ver­mel­de­te die Web­sei­te Fud­zil­la bereits Anfang des Jah­res, dass Kave­ri Steam­rol­ler-B-Ker­ne bekä­me. Auf Sei­ten der GPU wird der “New Next Gen Gra­phics Core” genann­te, womit schlicht die GCN-Archi­tek­tur gemeint sein dürf­te. Zu den wei­te­ren archi­tek­to­ni­schen Ver­bes­se­run­gen sol­len ein ver­bes­ser­ter Tur­bo und PCIe 3.0 gehö­ren. Laut VR-Zone wer­den sowohl “Kave­ri” als auch das Nach­fol­ge­mo­dell “Car­ri­zo”, wel­ches dann auf “Excavator”-Module set­zen könn­te, mit dem A88X-Chip­satz kombiniert.

Zu guter Letzt wol­len wir noch dar­auf hin­wei­sen, dass man bei Infor­ma­tio­nen aus unsi­che­ren Quel­len eine even­tu­el­le Fäl­schung nie gänz­lich aus­schlie­ßen kann.

Quel­len:

 

Update 28.10.2013:

Mitt­ler­wei­le wur­den die Foli­en auch von der eng­lisch­spra­chi­gen VR-Zone auf­ge­grif­fen, die dar­über hin­aus die Infor­ma­tio­nen von einem in Tai­wan behei­ma­te­ten OEM erhal­ten haben will, dass jener OEM erst kürz­lich “Pro­duc­tion Can­di­da­te Sam­ples” zu Test­zwe­cken erhal­ten habe. Dies passt zu dem Zeit­plan, wel­cher in der obe­ren Folie dar­ge­legt ist. VR-Zone geht wei­ter­hin davon aus, dass AMD die “Kaveri”-APUs auf der CES 2014 in Las Vegas offi­zi­ell vor­stel­len wird (Paper Launch).

Wie unser Leser Crash­test her­aus­ge­fun­den hat, sind die Main­board-Her­stel­ler auch schon flei­ßig dabei, Unter­stüt­zung für “Kave­ri” ins BIOS ihrer FM2+-Mainboards ein­zu­pfle­gen. In den BIOS-Updates von BIOSTAR ist sogar bereits das AGESA Kave­ri­PI V0.0.8.1 ent­hal­ten, was zu den Anga­ben der Tabel­le in obi­ger Folie passt.

Quel­le: VR-Zone