Verwirrung um AMD Athlon 3000G 쏱icasso oder 쏳aven Ridge ?

Neben den Ank체n짯di짯gun짯gen zum Ryzen 9 3950X und den Thre짯ad짯rip짯per 3000 Pro짯zes짯so짯ren hat AMD noch den Ath짯lon 3000G f체r den 19. Novem짯ber ange짯k체n짯digt eine APU mit inte짯grier짯ter Gra짯fik und zwei Ker짯nen sowie einem Takt von 3,5 GHz (unlo짯cked) f체r die unver짯bind짯li짯che Preis짯emp짯feh짯lung von 49 US-Dol짯lar. W채h짯rend meh짯re짯re News짯sei짯ten und auch CPU-Sup짯port짯sei짯ten bei den Main짯board짯her짯stel짯lern von einem in 12-nm gefer짯tig짯ten 쏱icasso-Chip spre짯chen, gibt AMD an, dass es sich um eine 14-nm-CPU handelt.

Athlon 3000G wohl ein Raven Ridge

Gene짯rell gibt es eini짯ge Unge짯reimt짯hei짯ten zum Ath짯lon 3000G, denn AMD gibt in den Pr채짯sen짯ta짯ti짯ons짯fo짯li짯en zum Launch an, dass die짯ser 300 MHz mehr CPU-Takt besitzt und auch der GPU-Takt 100 MHz h철her liegt, als beim Ath짯lon 200GE. Auf der eige짯nen Web짯sei짯te gibt AMD in den Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen den Gra짯fik짯kar짯ten짯takt aller짯dings mit 1.000 MHz an, also exakt soviel wie beim Ath짯lon 200GE.

Daf체r wei짯sen die Spe짯zi짯fi짯ka짯ti짯on wie짯der짯um auf eine Fer짯ti짯gung in 14 nm hin. Auch die maxi짯ma짯le Spei짯cher짯takt짯fre짯quenz von 2.667 MHz spricht f체r einen 쏳aven Ridge.  In der 쏷he Full Nerd-Show von PC-World best채짯tig짯te dann Robert Hal짯lo짯ck Mar짯ke짯ting Mana짯ger bei AMD dass die CPU in 14 nm gefer짯tigt wird.

Damit w체r짯de AMD nach짯dem bereits die 쏱icasso-APUs mit Zen+ in der 3000-Serie ver짯tre짯ten sind die Modell짯num짯mern als Kenn짯zei짯chen eines Pro짯zes짯sors wei짯ter Ad Absur짯dum f체h짯ren. Man gibt immer an, dass die OEM-Her짯stel짯ler die짯se Benen짯nung for짯dern, damit f체r den unbe짯darf짯ten Anwen짯der nicht der Ein짯druck ent짯steht ein ver짯al짯te짯tes Modell zu kaufen.

Die짯ses Spiel wird dann wei짯ter짯ge짯f체hrt, wenn Anfang 2020 die neu짯en Mobi짯le-APUs mit dem Code짯na짯men 쏳enoir und auf der Basis von Zen 2 dann wahr짯schein짯lich als Ryzen 4000H und 4000U erschei짯nen werden. 

횥bersicht der AMD APU-Desktopmodelle 쏳aven Ridge und 쏱icasso:

Modell Markt짯start Archi짯tek짯tur (Fer짯ti짯gung) Ker짯ne / Threads Basistakt짯ra짯te (Tur짯bo) L3-Cache TDP Gra짯fik짯ein짯hei짯ten (Takt짯ra짯te)
Ryzen 5 3400G 07.07.2019 Zen+ (12 nm) 4 / 8 3,7 GHz (4,2 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 11 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 5 PRO 3400G ? Zen+ (12 nm) 4 / 8 3,7 GHz (4,2 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 11 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 5 3400GE ? Zen+ (12 nm) 4 / 8 3,3 GHz (?) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 11 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 5 PRO 3400GE ? Zen+ (12 nm) 4 / 8 3,3 GHz (?) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 11 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 5 2400G 12.02.2018 Zen (14 nm) 4 / 8 3,6 GHz (3,9 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 5 PRO 2400G 05.10.2018 Zen (14 nm) 4 / 8 3,6 GHz (3,9 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 5 2400GE 19.04.2018 Zen (14 nm) 4 / 8 3,2 GHz (3,8 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 5 PRO 2400GE 05.10.2018 Zen (14 nm) 4 / 8 3,2 GHz (3,8 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 3 3200G 07.07.2019 Zen+ (12 nm) 4 / 4 3,6 GHz (4,0 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 8 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 3 PRO 3200G ? Zen+ (12 nm) 4 / 4 3,6 GHz (4,0 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 8 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 3 3200GE ? Zen+ (12 nm) 4 / 4 3,3 GHz (?) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 8 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 3 PRO 3200GE ? Zen+ (12 nm) 4 / 4 3,3 GHz (?) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 8 Vega-CUs (1,4 GHz)
Ryzen 3 2200G 12.02.2018 Zen (14 nm) 4 / 4 3,5 GHz (3,7 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 8 Vega-CUs (1,1 GHz)
Ryzen 3 2200GE 19.04.2018 Zen (14 nm) 4 / 4 3,2 GHz (3,6 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 8 Vega-CUs (1,1 GHz)
Ath짯lon 3000G 19.11.2019 Zen (14 nm) 2 / 4 3,5 GHz (-) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)
Ath짯lon 240GE 21.12.2018 Zen (14 nm) 2 / 4 3,5 GHz (-) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)
Ath짯lon 220GE 21.12.2018 Zen (14 nm) 2 / 4 3,4 GHz (-) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)
Ath짯lon 300GE ? Zen+ (12 nm) 2 / 4 ? GHz (-) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (?)
Ath짯lon 200GE 06.09.2018 Zen (14 nm) 2 / 4 3,2 GHz (-) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)