Nach ASUS nun auch MSI mit neuen Gaming-Notebooks auf Renoir-Basis

MSI hat heu짯te sei짯ne neu짯en Bra짯vo-Lap짯tops vor짯ge짯stellt, die sich an Gamer rich짯ten und auf AMDs aktu짯el짯ler Renoir-APU basie짯ren. Als Bra짯vo-15- und Bra짯vo-17-Serie sind sie in zwei Gr철짯횩en erh채lt짯lich. Anders als ASUS, die ihre Gam짯ing-Lap짯tops aus der ROG-Serie eben짯falls basie짯rend auf Renoir bereits Ende April vor짯ge짯stellt hat짯ten, setzt MSI auf eine All-AMD-L철sung, denn MSI ver짯baut auch bei der GPU eine AMD-L철sung, wohin짯ge짯gen ASUS NVI짯DIA-GPUs aus der Turing-Fami짯lie integriert.


MSI Bra짯vo 15

Die 17,3-Ausf체hrung Bra짯vo 17 ist 2,2 kg schwer und 23 mm hoch, wohin짯ge짯gen das mit 15,6-Full-HD-Bildschirm aus짯ge짯stat짯te짯te Bra짯vo 15 mit 1,9 kg und 22 mm H철he etwas mobi짯ler ist. Die Gam짯ing-Tas짯ta짯tur (beim Bra짯vo 17 mit extra Zif짯fern짯block) ver짯f체gt 체ber eine rote Beleuch짯tung, was bei ein짯ge짯schr채nk짯ten Licht짯ver짯h채lt짯nis짯sen beim Spie짯len von Vor짯teil ist. Herz짯st체ck der Model짯le ist der AMD Ryzen 4800H Pro짯zes짯sor der aktu짯el짯len Renoir-Gene짯ra짯ti짯on, ein Acht짯kern-Pro짯zes짯sor mit 45 W TDP und 2,9 GHz (Basis) bis 4,2 GHz (Tur짯bo) Takt짯ra짯te. Der CPU steht eine Rade짯on RX 5500M-Gra짯fik짯ein짯heit mit 4 GB GDDR6-Spei짯cher aus der Navi-14-Serie (RDNA) zur Sei짯te, die mit ihren 1408 Shadern pas짯send zu den Dis짯plays f체r Gam짯ing in 1080p aus짯rei짯chend Leis짯tung erbrin짯gen soll짯te. Ob die Navi exklu짯siv zum Ein짯satz kommt oder zus채tz짯lich zur IGP des Renoir, wur짯de bis짯her nicht kom짯mu짯ni짯ziert. Das IPS-Dis짯play unter짯st체tzt 120 Hz und Free짯sync. Zwar geht dies aus der Pres짯se짯mit짯tei짯lung nicht her짯vor, aber laut Web짯sei짯te soll es zumin짯dest vom Bra짯vo 15 auch ein짯fa짯che짯re Vari짯an짯ten mit Rade짯on RX 5300M (3 GB GDDR6 und nied짯ri짯ge짯rer Takt) geben.


MSI Bra짯vo 17

Modell짯ab짯h채n짯gig wer짯den die Bra짯vo-Model짯le mit bis zu 16 GB DDR4-3200 Spei짯cher im Dual-Chan짯nel-Betrieb ange짯bo짯ten (bis 64 GB erwei짯ter짯bar). Als Mas짯sen짯spei짯cher fin짯den beim Bra짯vo 17 eine M.2 SSD und eine 2,5 Fest짯plat짯te Platz, das Bra짯vo 15 kann mit einer oder zwei M.2. SSDs aus짯ge짯stat짯tet wer짯den. Als Schnitt짯stel짯len kom짯men WLAN nach Wi-Fi 6멣tandard sowie Giga짯bit-LAN zum Ein짯satz. Modell짯ab짯h채n짯gig sind die neu짯en Gam짯ing-Lap짯tops zu Prei짯sen ab 1.209 EUR (UVP) erh채lt짯lich. Stra짯횩en짯prei짯se las짯sen sich aktu짯ell nur f체r die ein짯fachs짯te Vari짯an짯te Bra짯vo 15 A4DDR-016 ermit짯teln, die zum Zeit짯punkt der Mel짯dung ab 1.186 EUR kos짯tet. Immer짯hin soll das Modell sofort ab Lager lie짯fer짯bar sein.