Ger체chte 체ber Matisse Refresh verdichten sich (Update)

K체rz짯lich hat Intel sei짯ne Desk짯top-Pro짯zes짯so짯ren der 쏞omet Lake멣-Serie vor짯ge짯stellt. Obwohl Intel von den meis짯tern Review짯ern ordent짯lich Kri짯tik ein짯ste짯cken muss짯te f체r den aber짯ma짯li짯gen Neu짯auf짯gu횩 der mitt짯ler짯wei짯le 5 Jah짯re alten Sky짯la짯ke-Archi짯tek짯tur, die hohe Leist짯ung짯auf짯nah짯me bedingt durch den 14-nm-Pro짯zess und die schlep짯pen짯de Infor짯ma짯ti짯ons짯po짯li짯tik, so wur짯de ein Fak짯tum in den Tests aber짯mals best채짯tigt: AMD mag die schnells짯ten Pro짯zes짯so짯ren f체r Anwen짯dun짯gen haben, die bes짯se짯re Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz (unter Last) und das g체ns짯ti짯ge짯re Preis-/Leis짯tungs짯ver짯h채lt짯nis, in Spie짯len jedoch sind die neu짯en Intel-CPUs eine Macht.

Mit ein Grund ist, dass 3D-Spie짯le bei ver짯gleich짯ba짯rer IPC noch immer g체ns짯ti짯ger auf h철he짯re Takt짯ra짯ten reagie짯ren als auf sehr vie짯le Ker짯ne und in Sachen Takt hat Intel das Maxi짯mum aus Comet Lake멣 her짯aus짯ge짯holt. Bis zu 5,3 GHz Tur짯bo짯takt ste짯hen zur Ver짯f체짯gung, nat체r짯lich auch des짯we짯gen, da Intel den Begriff TDP mitt짯ler짯wei짯le sehr weit dehnt. Zwar ist das Top짯mo짯dell Core i9-10900K in der 125-W-Klas짯se ein짯ge짯stuft, aller짯dings darf sich die CPU 56 Sekun짯den lang 250 W elek짯tri짯sche Leis짯tung g철n짯nen, ganz offi짯zi짯ell. Das ist mehr als AMDs sei짯ner짯zeit viel짯ge짯schol짯te짯ne FX-9590-Brech짯stan짯ge. Man짯che Main짯boards hal짯ten sich nicht ein짯mal dar짯an und spei짯sen die CPU durch짯ge짯hend ohne Limit. Hier die Spie짯le-Per짯for짯mance in Full-HD-Auf짯l철짯sung exem짯pla짯risch aus dem Test von Com짯pu짯ter짯Ba짯se:


Quel짯le: ComputerBase

Das kann AMD nicht gefal짯len. Die neue Ver짯meer-Fami짯lie auf Zen-3-Basis steht f체r Ende 2020 auf der Road짯map. Genau짯er wur짯de es bis짯her noch nicht kom짯mu짯ni짯ziert. Die Ger체ch짯te짯k체짯che will Sep짯tem짯ber 2020 wis짯sen, coro짯nabe짯dingt d체rf짯te aber auch ein sp채짯te짯rer Zeit짯punkt nicht verwundern.

Im g체ns짯tigs짯ten Fall sind also noch drei Mona짯te zu 체ber짯br체짯cken, im ung체ns짯tigs짯ten sechs. So lan짯ge m철ch짯te AMD der Kon짯kur짯renz offen짯bar den Platz an der Gam짯ing-Son짯ne nicht kampf짯los 체ber짯las짯sen, denn es ver짯dich짯ten sich die Ger체ch짯te, dass AMD bereits im Juni einen Refresh der Matis짯se-Fami짯lie auf짯le짯gen k철nn짯te. Im unte짯ren Preis짯seg짯ment wur짯den ja mit Ryzen 3 3300X und 3100 gera짯de erst zwei neue Model짯le ein짯ge짯f체hrt, nun k철nn짯te auch am ande짯ren Ende der Fah짯nen짯stan짯ge noch ein짯mal Hand ange짯legt wer짯den. Die Ger체ch짯te짯k체짯che auf Chip짯hell will bereits die fina짯len Takt짯ra짯ten ken짯nen, nach짯dem zuvor die M철g짯lich짯keit eines Refreshs anhand einer angeb짯lich von Giga짯byte stam짯men짯den Folie gele짯akt wor짯den war:

Dem짯nach soll es fol짯gen짯de Matis짯se Refresh-Model짯le geben:

RYZEN 9 3900XT 4.1 GHz Basis, 4.8 GHz Turbo
RYZEN 7 3800XT 4.2 GHz Basis, 4.7 GHz Turbo
RYZEN 5 3600XT 4.0 GHz Basis, 4.7 GHz Turbo

Zum Ver짯gleich die 채qui짯va짯len짯ten alten Modelle:

RYZEN 9 3900X 3.8 GHz Basis, 4.6 GHz Turbo
RYZEN 7 3800X 3.9 GHz Basis, 4.5 GHz Turbo
RYZEN 5 3600X 3.8 GHz Basis, 4.4 GHz Turbo

Wie man sieht gibt es sowohl beim Basistakt als auch beim Tur짯bo ein paar Hun짯dert MHz extra oben짯drauf. M철g짯lich machen soll dies ein bes짯se짯res Bin짯ning. Nach fast einem Jahr Pro짯duk짯ti짯on d체rf짯te sich der Her짯stel짯lungs짯pro짯zess bei TSMC mitt짯ler짯wei짯le gut ein짯ge짯spielt haben. Durch bes짯se짯re Vor짯auswahl der Dies k철nn짯te AMD beson짯ders gute Exem짯pla짯re selek짯tie짯ren und die짯se f체r die Refresh-Model짯le ver짯wen짯den. Am 16.06.2020 soll es los짯ge짯hen laut wccf짯tech. Dabei sol짯len die Refresh-Model짯le die UVPs der alten 체ber짯neh짯men, w채h짯rend die짯se im Preis etwas nach unten jus짯tiert wer짯den sol짯len. Wir wer짯den sehen.

Update 27.05.2020
Die von Chip짯hell gele짯ak짯ten Takt짯ra짯ten k철nn짯ten zu opti짯mis짯tisch gewe짯sen sein. Laut neue짯ren Ger체ch짯ten soll sich der Basistakt nicht 채ndern, ledig짯lich der maxi짯ma짯le Tur짯bo짯takt sowie m철g짯li짯cher짯wei짯se das Boost짯ver짯hal짯ten dazwischen: