AMDs “Big Navi” soll noch vor PS5 und Xbox Series X erscheinen

Für die “Holi­day Sea­son” in den USA – also Ende Novem­ber bis Jah­res­en­de – wer­den die bei­den neu­en Kon­so­len Sony Play­sta­ti­on 5 und Micro­soft Xbox Seri­es X erwar­tet. Bei­de wur­den wie schon die Vor­gän­ger-Kon­so­len zusam­men mit AMD ent­wi­ckelt und set­zen auf eine Zen-2-CPU in Kom­bi­na­ti­on mit einer RDNA-2-GPU mit Ray­t­ra­cing-Sup­port.

Nun hat AMDs Finanz­chef Devin­der Kumar auf der Bank of Ame­ri­ca Secu­ri­ties Glo­bal Tech­no­lo­gy Con­fe­rence ver­ra­ten, dass AMDs neue Gra­fik­kar­ten-Genera­ti­on “RDNA 2” ali­as “Navi 2” ali­as “Big Navi” noch vor den bei­den Kon­so­len erschei­nen soll. Die Ver­an­stal­tung kann als Web­cast ange­hört wer­den. Er bestä­tig­te dabei nicht nur, dass es sich um Pro­duk­te han­delt, die von den AMD-Fans als “Big Navi” bezeich­net wer­den (um eine offi­zi­el­le AMD-Bezeich­nung han­delt es sich dem­zu­fol­ge nicht), son­dern auch, dass sie für Enthu­si­as­ten gedacht sind, die immer das Bes­te kau­fen wol­len; und dass es sich dabei um die ers­ten RDNA-2-Pro­duk­te han­deln wird, wor­aus folgt, dass sie vor den neu­en Kon­so­len erschei­nen wer­den. Da für Sep­tem­ber auch NVI­DI­As Ampere-Genera­ti­on erwar­tet wird, könn­te es zum direk­ten Schlag­ab­tausch zwi­schen AMD und NVIDIA kom­men.

AMD bezeich­net die neu­en Gra­fik­kar­ten als “Halo”-Produkte, also Pro­duk­te, die im image­träch­ti­gen High-End-Markt mit­mi­schen sol­len, damit deren Glanz auf die gesam­te Pro­dukt­pa­let­te abstrahlt. Dazu müss­te AMD aller­dings auch eine ent­spre­chen­de Palet­te bie­ten. Bis­her sind nur die Mit­tel­klas­se-Kar­ten der 5000er-Serie mit RDNA der 1. Genera­ti­on unter­wegs. Alle ande­ren Pro­duk­te set­zen noch auf GCN der 5. Genera­ti­on (Vega inkl. APUs) oder GCN der 4. Genera­ti­on (Ein­stei­ger­kar­ten RX 500 auf Pola­ris-Basis). Die Office-Kar­ten für PCs, deren CPU kei­ne iGPU haben, die nur einen Bild­schirm­aus­gang und Video-Beschleu­ni­gung benö­ti­gen, basie­ren gar noch auf GCN der 1. Genera­ti­on (Rade­on R7 240 “Oland”). Für letz­te­re hat­te AMD nie eine adäqua­te Ablö­sung gebracht. Die kleins­te Pola­ris ist die RX 550, die mit 80 EUR auf­wärts als rei­ne Office-Kar­te jedoch zu teu­er ist.