AMD Ryzen 5000 (Zen 3) am 05.11.2020 ab 299 US-Dollar

Eben ist auf dem You짯Tube-Kanal von AMD die Pr채짯sen짯ta짯ti짯on der neu짯en Zen-3-Archi짯tek짯tur zu Ende gegan짯gen, die in der Spit짯ze 체ber 200.000 Besu짯cher ver짯folg짯ten. Wie bereits im Vor짯feld erwar짯tet, wird AMD Zen 3 nicht als Ryzen 4000 auf den Markt brin짯gen, son짯dern als Ryzen 5000 und damit die 4000er Serie bei den rei짯nen CPUs 체ber짯sprin짯gen. Auf Ryzen 9 3900X folgt also Ryzen 9 5900X.

Auf die짯sem Pro짯zes짯sor lag auch der Fokus bei der Pr채짯sen짯ta짯ti짯on, die AMD-CEO Dr. Lisa Su ein짯lei짯te짯te, um anschlie짯횩end an Mark Paper짯mas짯ter, CTO und EVP bei AMD, und Robert Hal짯lo짯ck, Pro짯duct Tech짯ni짯cal Mar짯ke짯ting Lea짯der Ryzen Pro짯ces짯sors abzu짯ge짯ben. Nach einem kur짯zen R체ck짯blick auf die Geschich짯te von Zen seit der Markt짯ein짯f체h짯rung im Jahr 2017 ging es auch schon ans Eingemachte.

Im Gegen짯satz zu Zen/Zen+ und Zen 2 besteht ein CCX nicht mehr nur aus 4 Ker짯nen, son짯dern aus deren 8, ein Acht-Kern-Die folg짯lich nicht mehr aus zwei CCX, son짯dern nur noch aus einem. Was das in Sachen Laten짯zen bedeu짯tet, hat man bereits bei der Markt짯ein짯f체h짯rung des Ryzen 3 3100 und 3300X gese짯hen, bei짯des Quad-Core-CPUs, die aber unter짯schied짯li짯cher nicht auf짯ge짯baut sein k철nnten.

Die Ker짯ne haben nun alle direk짯ten Zugriff auf den Last-Level-Cache und k철n짯nen ohne Umweg 체ber das Infi짯ni짯ty Fabric (IF) latenz짯arm mit짯ein짯an짯der kom짯mu짯ni짯zie짯ren. Ins짯be짯son짯de짯re bei Spie짯len in 1080p und Moni짯to짯ren mit hoher Hertz짯zahl hat짯te AMD bis짯her immer noch das Nach짯se짯hen gegen짯체ber den hoch짯tak짯ten짯den, mono짯li짯thi짯schen Intel-Pro짯zes짯so짯ren. Das soll sich nun 채ndern.

Zus채tz짯lich dazu sol짯len Ver짯bes짯se짯run짯gen, Ver짯brei짯te짯run짯gen an den Aus짯f체h짯rungs짯ein짯hei짯ten, den Load-/Sto짯re-Ein짯hei짯ten und am Branch-Pre짯dic짯tor (쏾ero Bubble) wei짯te짯re Ver짯bes짯se짯run짯gen brin짯gen, sodass AMD den AMD Ryzen 9 5900X im spe짯zi짯el짯len als schnells짯ten Gam짯ing-Pro짯zes짯sor der Welt betitelt.

Ins짯be짯son짯de짯re die Sin짯gle-Core-Per짯for짯mance hat AMD nach eige짯nen Anga짯ben stark ver짯bes짯sert, sodass am Ende im Mit짯tel eine 19 % h철he짯re IPC zubu짯che stehen.

Beim all짯seits belieb짯ten Cine짯bench R20 soll ein Ryzen 9 5900X @Stock so auf einen Sin짯gle-Thread-Wert von 631 Punk짯ten kom짯men, der 5950X gar auf 640. Zum Ver짯gleich: der 3900X liegt hier etwa bei 525 Punkten.

Das Auf짯ge짯bot zum Start besteht aus zwei Pro짯zes짯so짯ren mit einem Com짯pu짯te-Die, dem AMD Ryzen 5 5600X (6C/12T, 65 W) und dem AMD Ryzen 7 5800X (8C/16T, 105 W), sowie zwei Model짯len mit zwei Com짯pu짯te-Dies, dem AMD Ryzen 9 5900X (12C/24T, 105 W) sowie dem Top짯mo짯dell AMD Ryzen 9 5950X (16C/32T, 105 W). Die Preis짯span짯ne (UVP) reicht dabei von 299 US-Dol짯lar 체ber 449 US-Dol짯lar, 549 US-Dol짯lar bis 799 US-Dol짯lar. Alle vier sol짯len am 05.11.2020 welt짯weit ver짯f체g짯bar sein.

Zen 3 쏺er짯meer (fett mar짯kiert) im Ver짯gleich zur Matis짯se-Fami짯lie (Zen 2):

Modell OPN Kerne/Threads Takt짯ra짯te (Basis/Turbo) L3-Cache TDP Launch-UVP Markt짯start
Ryzen 9 5950X 100000000059 16/32 3,4 / 4,9 GHz 32 MB + 32 MB 105 W 799 USD 05.11.2020
Ryzen 9 3950X 100000000051 16/32 3,5 / 4,7 GHz 2x 16 MB + 2x 16 MB 105 W 749 USD 25.11.2019
Ryzen 9 5900X 100000000061 12/24 3,7 / 4,8 GHz 32 MB + 32 MB 105 W 549 USD 05.11.2020
Ryzen 9 3900XT 100000000277 12/24 3,8 / 4,7 GHz 2x 16 MB + 2x 16 MB 105 W 499 USD 07.07.2020
Ryzen 9 3900X 100000000023 12/24 3,8 / 4,6 GHz 2x 16 MB + 2x 16 MB 105 W 499 USD 07.07.2019
Ryzen 7 5800X 100000000063 8/16 3,8 / 4,7 GHz 32 MB 105 W 449 USD 05.11.2020
Ryzen 7 3800XT 100000000279 8/16 3,9 / 4,7 GHz 2x 16 MB 105 W 399 USD 07.07.2020
Ryzen 7 3800X 100000000025 8/16 3,9 / 4,5 GHz 2x 16 MB 105 W 399 USD 07.07.2019
Ryzen 7 3700X 100000000071 8/16 3,6 / 4,4 GHz 2x 16 MB 65 W 329 USD 07.07.2019
Ryzen 5 5600X 100000000065 6/12 3,7 / 4,6 GHz 32 MB 65 W 299 USD 05.11.2020
Ryzen 5 3600XT 100000000281 6/12 3,8 / 4,5 GHz 2x 16 MB 95 W 249 USD 07.07.2020
Ryzen 5 3600X 100000000022 6/12 3,8 / 4,4 GHz 2x 16 MB 95 W 229 USD 07.07.2019
Ryzen 5 3600 100000000031 6/12 3,6 / 4,2 GHz 2x 16 MB 65 W 199 USD 07.07.2019
Ryzen 5 3500X 100000000158 6/6 3,6 / 4,1 GHz 2x 16 MB 65 W OEM 24.09.2019
Ryzen 3 3300X 100000000159 4/8 3,8 / 4,3 GHz 16 MB 65 W 120 USD Mai 2020
Ryzen 3 3100 100000000284 4/8 3,6 / 3,9 GHz 2x 8 MB 65 W 99 USD Mai 2020

Wei짯te짯re OPNs sind unse짯rer Lis짯te im Forum zu entnehmen.

Da der Her짯stel짯lungs짯pro짯zess mit 7 nm f체r die CCDs und 12 nm f체r das IO-Die gleich geblie짯ben ist, hat AMD es sich ver짯knif짯fen, zulas짯ten der Effi짯zi짯enz all짯zu sehr an der Takt짯schrau짯be zu dre짯hen. 5 GHz Tur짯bo waren erwar짯tet wor짯den, das Top짯mo짯dell 5950X muss sich aber mit 4,9 GHz beschei짯den, der 5900X mit 4,8 GHz, 5800X mit 4,7 GHz und der 5600X letzt짯lich mit 4,6 GHz. Die Basistakt짯ra짯ten lie짯gen sogar jeweils 100 MHz nied짯ri짯ger als bei den Vor짯g채n짯gern. Der Leis짯tungs짯sprung kommt also aus짯schlie횩짯lich von der IPC-Erh철짯hung von im Schnitt 19 %, was bemer짯kens짯wert ist, da schon Zen 2 zu Zen 15 % zule짯gen konn짯te. Bei der Umstel짯lung von Excava짯tor, dem letz짯ten Bull짯do짯zer-Deri짯vat, zu Zen lag das IPC-Plus gar bei 52 %, immer berech짯net zum direk짯ten Vorg채nger.

Zwar wird auch Ryzen 5000 in den Sockel AM4 pas짯sen, vor짯erst k철n짯nen die CPUs aber nur auf Pla짯ti짯nen mit 500er Chip짯satz ein짯ge짯setzt wer짯den. Spe짯zi짯el짯le BIOS-Ver짯sio짯nen f체r die 400er Chip짯s채t짯ze sol짯len fol짯gen. Das wird jedoch auch am Main짯board-Her짯stel짯ler lie짯gen, ob die짯ser den Zen-3-Sup짯port inte짯grie짯ren oder doch lie짯ber neue Main짯boards ver짯kau짯fen m철chte.

Am Ende gab es noch einen kur짯zen Aus짯blick auf Big Navi. Lisa Su hielt eine AMD Rade짯on RX 6000 in die Kamera.

Zudem gab es eine kur짯ze Spiel짯se짯quenz, wel짯che die Kar짯te beim Spie짯len in 4K-Auf짯l철짯sung zeig짯te. N채he짯re Infor짯ma짯tio짯nen hier짯zu gibt AMD vor짯aus짯sicht짯lich am 28.10.2020 in einer Online-Pr채짯sen짯ta짯ti짯on bekannt.