Gerücht: Zen 4 “Raphael” bleibt bei 16 Kernen aber bis 170 W

Über den kom­men­den Desk­top-Pro­zes­sor Rapha­el, basie­rend auf AMDs Zen-4-Archi­tek­tur, haben wir schon eini­ge Male berich­tet. Bis­her han­delt es sich ledig­lich um Infor­ma­tio­nen aus der Gerüch­te­kü­che, da AMD offi­zi­ell kaum Infor­ma­tio­nen preis­ge­ge­ben hat, doch galt als gesi­chert: Zen-4-Archi­tek­tur, Sockel AM5 mit LGA-1718-Lay­out, DDR5 und 5 nm. Bereits bei der letz­ten News dazu wur­de ange­deu­tet, dass sich die mög­li­che TDP für die AM5-Platt­form wohl erhö­hen wird.

Nun sind Infor­ma­tio­nen durch­ge­si­ckert, dass es wohl selbst beim Top­mo­dell bei 16 Ker­nen blei­ben wird:

Das heißt, trotz der klei­ne­ren Fer­ti­gung (5 nm statt 7 nm) und des grö­ße­ren TDP-Bud­gets soll die Anzahl der Ker­ne nicht erhöht wer­den. Das treibt Spe­ku­la­tio­nen an, was AMD mit dem Mehr an mög­li­cher Leis­tungs­auf­nah­me anstel­len wird. Eine Vari­an­te ist, dass Zen 4 mas­siv mehr Cache erhal­ten könn­te wie kürz­lich mit den gesta­pel­ten Caches bei einem Zen-3-Pro­to­ty­pen gezeigt, oder aber AMD möch­te die Takt­ra­ten in bis­her nicht gekann­te Höhen stei­gern. In den letz­ten Jah­ren hat sich AMD ja ein GHz-Ren­nen mit Intel ver­knif­fen und setzt seit Ein­füh­rung der Zen-Archi­tek­tur auf Stei­ge­rung der IPC und Stei­ge­rung der Kern­an­zahl. An der IPC wird man wohl auch bei Zen 4 wie­der fei­len, aber da es beim Desk­top-Pro­zes­sor Rapha­el bei maxi­mal 16 Ker­nen blei­ben soll, könn­te AMD die­ses Mal die ganz hohen Takt­ra­ten ange­hen. Aber wie gesagt: offi­zi­ell bestä­tigt ist das nicht.

Zudem sol­len natür­lich nicht alle AM5-Pro­zes­so­ren eine der­art hohe TDP-Ein­stu­fung erhalten:

Von 65 W bis 170 W reicht das Spek­trum, wobei hier abzu­war­ten bleibt, was “TDP” bei AM5 tat­säch­lich bedeu­ten wird. Bei der ers­ten Zen-Genera­ti­on waren bei­spiels­wei­se die 65-W-CPUs noch ziem­lich genau bei ~65 W gede­ckelt. Die Zen-2-CPU Ryzen 7 3700X dage­gen durf­te sich trotz 65-W-Ein­stu­fung bereits 84 W aus der Platt­form gön­nen (PPT) und beim eigent­lich in TDP 105 W ein­ge­stuf­ten Top­mo­dell Ryzen 9 5950X sind es gar 143 W PPT. Es bleibt abzu­war­ten, ob die TDP-Ein­stu­fung bei AM5 dann wie­der näher an der PPT lie­gen wird. Intel dage­gen gönnt sei­nen Top­mo­del­len für den Sockel LGA-1200 bekannt­lich bis zu 250 W, obwohl die CPUs in der 125-W-Klas­se ein­ge­stuft sind.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen