Mini-ITX-Gehäuse: Cooltek W1

Artikel-Index:

Die Mar­ke Cool­tek exis­tiert seit 2003, doch muss man sagen, dass gefühlt erst vor kur­zem der Durch­bruch kam. Vor allem die Zusam­men­ar­beit mit dem chi­ne­si­schen Fer­ti­ger Jons­bo hat für eine Fül­le an neu­en Model­len gesorgt. Beson­ders ist das im Mini-ITX-Seg­ment spür­bar. Die Früch­te hei­ßen Cool­cu­be Mini, U1 oder wie heu­te eben­so schlicht: W1. Bei den Abmes­sun­gen kann man zwar nicht mehr von kom­pakt spre­chen, jedoch sol­len die Varia­bi­li­tät und die Küh­lung die Kund­schaft über­zeu­gen. Hin­zu kommt ein schlich­tes Äuße­res, das sowohl in Schwarz als auch Sil­ber ver­füg­bar ist. File-Ser­ver, Gaming-PC oder auch nur All­tags-PC — das Cool­tek W1 könn­te womög­lich für jeden Ein­satz­zweck in Fra­ge kom­men. Wo die Stär­ken und Schwä­chen des Gehäu­ses lie­gen, haben wir uns ange­se­hen und wün­schen euch viel Spaß auf den fol­gen­den Sei­ten!

Wir möch­ten uns bei Cool­tek für die Bereit­stel­lung des Sam­ples bedan­ken.

» Tech­ni­sche Daten und Lie­fer­um­fang