AMD Quartalszahlen Q1/2018: AMD übertrifft Analystenerwartungen

Heu­te Nacht unse­rer Zeit hat AMD sei­ne Geschäfts­zah­len für das Q1/2018 bekannt­ge­ge­ben. Dabei konn­te AMD eine Umsatz­stei­ge­rung von 40 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­mel­den. Statt 1,18 Mrd. US-Dol­lar waren es in die­sem Jahr 1,65 Mrd. US-Dol­lar. Damit wur­den die Erwar­tun­gen der Ana­lys­ten über­trof­fen. Auch der eige­ne Aus­blick mit einem Umsatz in Höhe von 1,55 Mrd. US-Dol­lar (+/- 50 Mio.) konn­te so deut­lich über­trof­fen wer­den.

GAAP Finan­ci­al Results
Year-over-Year and Quar­ter-over-Quar­ter

  Q1 2018 Q1 2017 Y/Y Q4 2017 Q/Q
Reve­nue $1.65B $1.18B Up 40% $1.34B Up 23%
Gross Mar­gin %  36%  32% Up 4 pp  34% Up 2 pp
Ope­ra­ting Expen­se $477M $394M Up $83M $454M Up $23M
Ope­ra­ting Expen­se %  29%  33% Down 4 pp  34% Down 5 pp
Ope­ra­ting inco­me (loss) $120M $11M Up $109M $(2)M Up $122M
Net inco­me (loss) $81M $(33)M Up $114M $(19)M Up $100M
Earnings (loss) per sha­re $0.08  $(0.04) Up $0.12 $(0.02) Up $0.10

Non-GAAP Finan­ci­al Results
Year-over-Year and Quar­ter-over-Quar­ter

  Q1 2018 Q1 2017 Y/Y Q4 2017 Q/Q
Reve­nue  $1.65B  $1.18B Up 40%  $1.34B Up 23%
Gross Mar­gin %  36%  32% Up 4 pp  34% Up 2 pp
Ope­ra­ting Expen­se  $446M  $371M Up $75M  $433M Up $13M
Ope­ra­ting Expen­se %  27%  31% Down 4 pp  32% Down 5 pp
Ope­ra­ting inco­me $152M $34M Up $118M $19M Up $133M
Net inco­me $121M $2M Up $119M $8M Up $113M
Earnings per sha­re $0.11  $0.00  Up $0.11 $0.01  Up $0.10

Der Net­to­ge­winn konn­te auf 81 Mio. US-Dol­lar gestei­gert wer­den. Im Vor­quar­tal wie auch im glei­chen Quar­tal des Vor­jah­res muss­te noch ein Ver­lust aus­ge­wie­sen wer­den. Auch der ope­ra­ti­ve Gewinn lag mit 120 Mio. US-Dol­lar mehr als zehn­mal so hoch wie letz­tes Jahr. Als Grün­de für das sehr gute Abschnei­den gab AMD die fort­schrei­ten­de Ein­füh­rung von Ryzen und Vega an, die diver­sen neu­en Kun­den des AMD Eypc, die Markt­ein­füh­rung von Zen im Embed­ded-Bereich und diver­se ande­re Fak­to­ren.

Für das kom­men­de Quar­tal, das dann auch bereits die neu­en Ryzen-2000-CPUs ent­hal­ten wird, stellt AMD einen Umsatz von 1,725 Mrd. US-Dol­lar (+/- 50 Mio.) in Aus­sicht. Das wäre ein Umsatz­plus von 50 Pro­zent gegen­über dem Vor­jahr.