AMD meldet Verlust Ryzen im M채rz Vega und Naples in Q2/2017

AMD hat gestern Abend sei짯ne letz짯ten Quar짯tals짯zah짯len bekannt gege짯ben. Die짯se fie짯len zwar bes짯ser aus als das ver짯gleich짯ba짯re Quar짯tal im Jahr zuvor, jedoch schw채짯cher als das vor짯an짯ge짯gan짯ge짯ne Quar짯tal. Aber짯mals konn짯te kein Gewinn erwirt짯schaf짯tet wer짯den. Mit 51 Mio. US-Dol짯lar fiel der Ver짯lust jedoch ver짯gleichs짯wei짯se mode짯rat aus ange짯sichts des짯sen, was AMD in den letz짯ten Jah짯ren teils aus짯wei짯sen muss짯te. Wie zuletzt sind es momen짯tan haupt짯s채ch짯lich die Kon짯so짯len짯chips f체r Xbox One und Play짯sta짯ti짯on 4, die AMD 체ber Was짯ser hal짯ten. Inso짯fern ist der mas짯siv gestie짯ge짯ne Akti짯en짯kurs von AMD, der sich inner짯halb eines Jah짯res prak짯tisch ver짯sechs짯facht hat, kein Resul짯tat von bes짯se짯ren Gesch채fts짯zah짯len, son짯dern aktu짯ell aus짯schlie횩짯lich eine Wet짯te der Aktio짯n채짯re dar짯auf, dass mit Zen und Vega bes짯se짯re Zei짯ten kom짯men werden.

In den offi짯zi짯el짯len State짯ments gab es auch Infos zu den anste짯hen짯den Markt짯ein짯f체h짯run짯gen. W채h짯rend die Ger체ch짯te짯k체짯che zuletzt wis짯sen woll짯te, dass AMDs neu짯er High-End Pro짯zes짯sor Ryzen am 28. Febru짯ar 2017 vor짯ge짯stellt w체r짯de, hat sich AMD im Rah짯men eines Con짯fe짯rence Calls erst짯mals offi짯zi짯ell kon짯kre짯ter zum Launch짯ter짯min ge채u짯횩ert als das bis짯her kom짯mu짯ni짯zier짯te Q1/2017. Dem짯nach soll Ryzen 쏛nfang M채rz 2017 aus짯ge짯lie짯fert wer짯den. Zudem soll es kein Paper짯launch wer짯den, son짯dern ver짯f체g짯bar samt zuge짯h철짯ri짯ger AM4-Plattform.

Eben짯so nann짯te AMD Q2/2017 als Start짯ter짯min f체r den Ser짯ver-Pro짯zes짯sor Nap짯les mit bis zu 64 Threads je Pro짯zes짯sor und den neue High-End Gra짯fik짯chip Vega.