Bristol Ridge steht in den Startlöchern

Die asia­ti­schen Kol­le­gen von Benchli­fe haben eini­ge Foli­en aus dem August die­ses Jah­res gefun­den, wel­che genaue Infor­ma­tio­nen zu AMDs kom­men­den APU-Genera­tio­nen ent­hal­ten. Auf­ge­lis­tet wer­den alle Daten der Able­ger für Lap­tops und Desk­top-Sys­te­me.

BR-Feature

Betrach­tet man die Fea­ture-Über­sicht von Bris­tol Ridge, stellt man fest, dass sie eine 1:1‑Kopie der von Car­ri­zo ist. Man kann sie daher als Bestä­ti­gung dafür anse­hen, dass der Chip an sich der glei­che ist.

BRISTOL-RIDGE-FAMILY-OVERVIEW

Die inter­ne Bezeich­nung von Bris­tol Ridge lau­tet Fami­ly 15h Model 65h-6Fh, Car­ri­zo war noch Model 60h-6Fh. Neu ist die offi­zi­el­le Unter­stüt­zung von DDR4-Spei­cher. Theo­re­tisch müss­te der Vor­gän­ger die­se Funk­ti­on bereits besit­zen, sie ist aber nicht akti­viert. Ein pas­sen­der Sockel für den neu­en Spei­cher­stan­dard wird mit Sockel AM4 ein­ge­führt, für Note­books wird das FP4-BGA von Car­ri­zo bei­be­hal­ten, die­ses war offen­sicht­lich bereits für DDR4 aus­ge­legt. Im mobi­len Sek­tor kann Bris­tol Ridge dem­nach mit DDR3- oder DDR4-Spei­cher bestückt wer­den. AM4 hin­ge­gen wird nur DDR4 unter­stüt­zen, dafür aber auch Sum­mit Ridge auf­neh­men kön­nen. Mit Sum­mit Ridge wird AMDs neue Zen-Archi­tek­tur ver­mut­lich gegen Ende des kom­men­den Jah­res ein­ge­führt, wobei ein frü­he­rer Start eben­falls mög­lich wäre.

 BRISTOL-RIDGE-SAMPLE-SPEC-FP4

Die Kol­le­gen von Benchli­fe konn­ten außer­dem Lis­ten mit ange­streb­ten Aus­füh­run­gen fin­den. Für FP4 kom­men dem­nach sie­ben APUs mit 15 und 35 W TDP.  Das Top­mo­dell OPN1 dürf­te als FX-9830P debü­tie­ren, wie er vor kur­zem noch in der USB.org-Datenbank zu sehen war. Ver­glei­chen wir die Takt­ra­ten mit denen vom Car­ri­zo-Top­mo­dell FX-8800P, so hat AMD den Basistakt um sat­te 900 MHz stei­gern kön­nen und beim Tur­bo 300 MHz nach­ge­legt. Die Part­ner dür­fen die TDP des Pro­zes­sors im Bereich von 25 bis 45 W kon­fi­gu­rie­ren. Beim FX-8800P erlaub­te AMD noch 12 bis 35 W. Der Hin­weis “based on per­fo­mance esti­ma­ti­on” unter der Folie könn­te aber auch ein Indiz dafür sein, dass die Takt­ra­ten noch nicht fest­ste­hen.

BRISTOL-RIDGE-SAMPLE-SPEC-AM4

Für den neu­en Sockel AM4 sind laut der Folie acht APUs geplant. Das Top­mo­dell wird mit 3,6 GHz Basistakt und einem Tur­bo bis 4 GHz ange­setzt. Das kom­plet­te Packa­ge soll den­noch nur 65 W Ener­gie umset­zen. Eben­so sind wohl APUs mit nur 35 W geplant. Die­se sol­len maxi­mal 3,5 GHz Tur­bo sowie 3,1 GHz Basistakt errei­chen. Damit wür­de der “OPN1” im Ver­gleich zum Kave­ri A10-7870K zwar 100 MHz Tur­bot­akt und 300 MHz Basistakt ein­bü­ßen, aber in eine 30 W nied­ri­ge­re TDP-Klas­se ein­ge­glie­dert. Dazu kämen noch Per­for­mance­zu­ge­win­ne durch Ver­bes­se­rung der IPC. Wir freu­en uns bereits auf ers­te Test­ergeb­nis­se der neu­en APUs im kom­men­den Jahr.

Vie­len Dank an Atom­boss­ler für den Hin­weis in unse­rem Forum!

Quel­le: Benchlife.info