AMD best채tigt im Interview: Polaris wird Mainstream, nicht High-End

Noch im Janu짯ar 2016 hat짯te AMD im Rah짯men eines Inter짯views mit Raja Kodu짯ri, Seni짯or Vice Pre짯si짯dent und Chief Archi짯tect der Rade짯on Tech짯no짯lo짯gies Group bei AMD, best채짯tigt, dass die kom짯men짯de Pola짯ris-GPU 쏦igh-End wer짯den wird. Was w체r짯de man auch ande짯res erwar짯ten von einer neu짯en GPU-Gene짯ra짯ti짯on? Die Ger체ch짯te und Leaks der letz짯ten Wochen jedoch lie짯횩en Zwei짯fel auf짯kom짯men. Kein HBM2 mehr? Prei짯se im Bereich von 300 bis 400 US-Dol짯lar, Leis짯tung 쐍ur auf Niveau der aktu짯el짯len High-End-Kar짯ten?

Gestern Abend unse짯rer Zeit best채짯tig짯te Roy Tay짯lor, Cor짯po짯ra짯te Vice Pre짯si짯dent Alli짯ances, Con짯tent & VR bei AMD, im Rah짯men eines Inter짯views offi짯zi짯ell, was sich bereits ange짯deu짯tet hat짯te. Pola짯ris soll den Main짯stream-Desk짯top- und das High-End-Note짯book-Seg짯ment bedie짯nen. Erneut stellt Tay짯lor klar, dass Vir짯tu짯al Rea짯li짯ty das zen짯tra짯le The짯ma war bei der Ent짯wick짯lung von Pola짯ris. Der Begriff TAM (total addressa짯ble mar짯ket) sowie des짯sen Erwei짯te짯rung f채llt mehr짯fach. AMD m철ch짯te also neue M채rk짯te erschlie짯횩en und nicht nur aus짯ge짯tre짯te짯ne Pfa짯de beschrei짯ten. Das ist ambi짯tio짯niert, schlie횩짯lich setzt AMD damit auf ein Pferd, das noch gar nicht rich짯tig gesat짯telt ist, denn ech짯te VR-Inhal짯te abseits weni짯ger Demos sind der짯zeit kaum ver짯f체g짯bar. Das Hen짯ne-Ei-Pro짯blem also. F체r AMD ist es ein gro짯횩es Risi짯ko, in Sachen VR 쏿ll in zu gehen, eine k체h짯ne Wet짯te auf die Zukunft.

More inte짯res짯t짯ingly, the VR deve짯lo짯p짯ment com짯mu짯ni짯ty is much lar짯ger, and much wider than just games deve짯lo짯p짯ment. There셲 a uni짯ver짯si짯ty and aca짯de짯mia sup짯port to VR. The짯re are new com짯pa짯nies making VRX [VR visu짯al effects] con짯tent. There셲 the VRaaS stuff. We쇑춓e inves짯t짯ing hea짯vi짯ly in that, and we쇑춓e recrui짯ting in that area, and we쇑춓e going to do more.

Inter짯es짯sant an die짯sem Inter짯view ist auch, dass AMD den Umgang mit dem Haupt짯kon짯kur짯ren짯ten NVIDIA im Gra짯fik짯markt 채ndern m철ch짯te. NVI짯DIA-Bas짯hing sei nicht not짯wen짯dig, sag짯te Tay짯lor, es g채be kei짯nen Grund, feind짯se짯lig zu sein. NVIDIA sei ein w체r짯di짯ger Geg짯ner und der Kon짯kur짯renz짯kampf sei zum Vor짯teil aller. Man habe es selbst in der Hand. Zudem arbei짯te man in vie짯len Berei짯chen zusam짯men (Khro짯nos, Vul짯kan u.a.). Ganz neue, ver짯s철hn짯li짯che T철ne also.