ASUS k체ndigt Raven Ridge ROG-Notebook an

Auf dem Finan짯cial Ana짯lyst Day 2017 letz짯te Woche best채짯tig짯te AMD, dass die ers짯te APU auf Basis der Zen-Archi짯tek짯tur noch im zwei짯ten Halb짯jahr 2017 erschei짯nen wird. Das gilt aller짯dings (ver짯mut짯lich) nicht f체r die Desk짯top-APUs, son짯dern f체r die mobi짯le Platt짯form. Der Code짯na짯me die짯ser APUs lau짯tet, wie Pla짯net 3DNow!-Leser l채ngst wis짯sen, Raven Ridge. Best채짯tigt hat AMD inzwi짯schen auch, dass die inte짯grier짯te Gra짯fik짯ein짯heit auf Vega basie짯ren wird, nicht auf Pola짯ris, also der 5. Gene짯ra짯ti짯on der Archi짯tek짯tur Gra짯phics Core Next (GCN) ent짯spre짯chen wird. Auch den Han짯dels짯na짯men hat AMD bekannt짯ge짯ge짯ben: schlicht Ryzen Mobile.

Im Rah짯men sei짯ner Serie Repu짯blic of Gamers hat ASUS nun einen Teaser auf You짯Tube ver짯철f짯fent짯licht, der zur Com짯putex 2017 das 쏣rwa짯chen von etwas Gro짯횩em verspricht:

Son짯der짯lich gehalt짯voll ist der Teaser nicht. Da er jedoch das ent짯spre짯chen짯de Logo zeigt, darf man davon aus짯ge짯hen, dass ASUS f체r das zwei짯te Halb짯jahr ein Note짯book ank체n짯di짯gen wird, das auf Raven Ridge basiert.

Raven Ridge ali짯as Ryzen Mobi짯le wird wie Ryzen 7 und Ryzen 5 auf der Pro짯zes짯sor-Archi짯tek짯tur Zen basie짯ren, aller짯dings nur 4 Pro짯zes짯sor짯ker짯ne (plus SMT) ent짯hal짯ten, daf체r eine Vega-GPU mit mut짯ma횩짯lich bis zu 704 Shader-Ein짯hei짯ten. AMD ver짯spricht f체r Ryzen Mobi짯le jeden짯falls +50 % CPU-Power und +40 % GPU-Power bei 50 % Leis짯tungs짯auf짯nah짯me ver짯gli짯chen mit dem letz짯ten Bull짯do짯zer-Deri짯vat Bris짯tol Ridge.