AMD Ryzen Threadripper Preview Ein erster Eindruck ohne Prozessor

Artikel-Index:

Fazit

Titelbild AMD Threadripper

Es ist ein inter짯es짯san짯tes Gef체hl, auch ohne Vor짯lie짯gen eines Pro짯zes짯sors짯amples der짯art viel 체ber die neue Speer짯spit짯ze von AMD in Erfah짯rung zu brin짯gen und schrei짯ben zu k철n짯nen. Nichts des짯to trotz h채t짯ten wir lie짯ber ein voll짯st채n짯di짯ges Review mit Per짯for짯mance-Wer짯ten ver짯철f짯fent짯lich es hat nicht sol짯len sein. Doch auf짯ge짯scho짯ben ist nicht auf짯ge짯ho짯ben. Versprochen.

Anhand der bis짯her vor짯lie짯gen짯den Bench짯mark짯wer짯te zu Thre짯ad짯rip짯per wird klar, dass Kon짯kur짯rent Intel bei glei짯chen Vor짯aus짯set짯zun짯gen (takt짯nor짯miert, glei짯che Kern짯an짯zahl) in Sachen Leis짯tung noch immer die Nase vorn hat. Doch Leis짯tung ist eben nicht alles und so kann AMD mit vie짯len Aspek짯ten der X399-Platt짯form punk짯ten. So bie짯tet AMD deut짯lich mehr Kerne/Threads f체r das glei짯che Geld, hat die unse짯rer Mei짯nung nach bes짯se짯re Die-Stra짯te짯gie, bie짯tet ver짯mut짯lich bes짯se짯re Zukunfts짯aus짯sich짯ten f체r den neu짯en Sockel und hat in unse짯ren Augen sogar den bes짯se짯ren Mecha짯nis짯mus (weil siche짯rer) f체r den Pro짯zes짯sor-Ein짯bau obwohl Werk짯zeug not짯wen짯dig ist. Ledig짯lich in Sachen ver짯f체g짯ba짯rer (Luft)k체hler ist noch Luft nach oben. Denn bis짯her sind haupt짯s채ch짯lich AIO-K체h짯ler als kom짯pa짯ti짯bel gekenn짯zeich짯net (mit ent짯spre짯chen짯der Adap짯ter-Hal짯te짯rung), jedoch ist deren Auf짯la짯ge짯fl채짯che nicht ide짯al. Kom짯men짯de, expli짯zit f체r TR4 ent짯wor짯fe짯ne K체h짯ler sind nach unse짯rer Ein짯sch채t짯zung unverzichtbar.

Thre짯ad짯rip짯per wei횩 bereits jetzt in vie짯len Belan짯gen zu gefal짯len, wenn짯gleich es ver짯mut짯lich aus Per짯for짯mance-Sicht nicht gegen Intels kom짯men짯den 18-Kern-Pro짯zes짯sor rei짯chen wird. Doch die짯sen Aspekt regelt letzt짯end짯lich der Preis, denn ein Core i9-7980짯XE wird ver짯mut짯lich dop짯pelt soviel kos짯ten wie ein 1950X aber nicht dop짯pelt soviel leisten.

SP3r2 aka TR4 ist bei allen posi짯ti짯ven Aspek짯ten eine teu짯re Platt짯form. Bis zu 1.000 Euro f체r den Pro짯zes짯sor, bis zu knapp 600 Euro f체r ein Main짯board und DDR4 ist aktu짯ell auch nicht gera짯de bil짯lig. Wir haben es hier also mit einer Pre짯mi짯um-Platt짯form zu tun, wel짯che vie짯len Nut짯zern schlicht zu teu짯er sein wird. Rela짯ti짯viert wird der Preis aber beim Blick auf die Kon짯kur짯renz. Denn gegen짯체ber die짯ser bekommt der Thre짯ad짯rip짯per-K채u짯fer ver짯dammt viel Leis짯tung f체r sein Geld. Vor짯aus짯ge짯setzt, er kann auch von der enor짯men Kern-/Th짯re짯a짯dan짯zahl pro짯fi짯tie짯ren. Wird Soft짯ware ein짯ge짯setzt, wel짯che gut par짯al짯le짯li짯siert arbei짯ten kann, so ist eine TR4-Platt짯form gut ange짯leg짯tes Geld (BOINC anyo짯ne?). Kommt jedoch kei짯ne der짯ar짯tig gut ska짯lie짯ren짯de Soft짯ware zum Ein짯satz, so ist der User mit AM4 (deut짯lich) bes짯ser bedient.

Dass AMD 체ber짯haupt der짯ar짯ti짯ge Prei짯se auf짯ru짯fen kann, zeigt ein짯drucks짯voll, dass wir es end짯lich wie짯der mit einem ech짯ten Wett짯be짯werb zu tun haben. Und das ist auch gut so!

Dan짯ke, AMD!