AMD arbeitet an APU mit ARM-Kernen f체r den Mobilmarkt

Vor kur짯zem hat짯ten wir im Man짯t짯le-Kom짯men짯t짯ar짯th짯read noch gescherzt, dass AMDs neue Spie짯le-Pro짯gram짯mier짯schnitt짯stel짯le durch deren gerin짯ge짯re CPU-Last eigent짯lich auch per짯fekt ins Mobil짯seg짯ment pas짯sen w체r짯de, schlie횩짯lich muss man dort immer schwie짯ri짯ge Kom짯pro짯mis짯se mit dem Strom짯ver짯brauch ein짯ge짯hen, so dass dort eigent짯lich immer Rechen짯leis짯tung fehlt. Bis짯her hat짯te AMD nur ARM-CPUs f체r Ser짯ver und den Embedded-Markt in den Pro짯dukt짯pl채짯nen, die unter den Code짯na짯men 쏶eat짯tle und 쏦ier짯ofal짯con bekannt sind. Heu짯te nun berich짯ten unse짯re schwe짯di짯schen Kom짯pi짯sar von Swe짯clo짯cker, dass AMD genau so etwas f체r den Tablet-Markt in Pla짯nung hat.

Laut Ihrer Infor짯ma짯ti짯on han짯delt es sich dabei um eine APU bestehend aus 64-Bit-ARM-Ker짯nen sowie den g채n짯gi짯gen GCN-Gra짯fik짯ker짯nen. Ob bei den Ker짯nen ARM-Stan짯dard짯wa짯re oder erst짯mals eine Eigen짯ent짯wi짯ckung von AMD zum Zuge kommt, ist unbe짯kannt. Auf짯grund des genann짯ten Sta짯pel짯lauf짯da짯tums noch im Jah짯re 2014 gehen wir aber von Stan짯dard짯ker짯nen aus, was den Cor짯tex-A53- oder 멇57-Ker짯nen entspr채che.

Offi짯zi짯ell soll der Chip mit짯tels eines Road짯ma짯p짯up짯dates im Q4 bekannt짯ge짯ge짯ben werden.

Dan짯ke an Avalox@3DC f체rs Auf짯fin짯den der Meldung

Quel짯le: AMD f철r짯be짯re짯der ARM-pro짯ces짯sor f철r Android Pro짯ces짯sorer SweClockers.com.