AMDs Zukunftsstrategie: Weniger CPU-Last

Auf dem gest짯ri짯gen GPU14-Tag gab es neben vie짯len ande짯ren Foli짯en auch 횥ber짯sichts짯fo짯li짯en, die nicht nur Auf짯schluss 체ber AMDs Gra짯fik짯stra짯te짯gie bie짯ten, son짯dern auch wei짯te짯re Spe짯ku짯la짯tio짯nen zulas짯sen. Kern짯fo짯lie, um die sich alles dreht, ist die folgende:

Dar짯an sieht man AMDs vier Eckpfeiler:

  1. Die GCN-Gra짯fik짯kar짯ten짯se짯rie
  2. AMDs neu짯es TrueAudio-Technologie
  3. 4K-Auf짯l철짯sung / Eyefinity
  4. Die Pro짯gram짯mier짯schnitt짯stel짯le Mantle

Hat man den gan짯zen Web짯cast mit짯ver짯folgt, so erin짯nert man sich, dass sowohl bei Man짯t짯le als auch bei der TrueAu짯dio-Tech짯no짯lo짯gie unter ande짯rem CPU-Leis짯tungs짯ge짯sichts짯punk짯te wich짯tig sind.

Pro Reverb braucht man also zwei rechen짯in짯ten짯si짯ve Fast-Fou짯rier-Trans짯for짯ma짯tio짯nen, die viel Spei짯cher짯leis짯tung kos짯tet und auch den Cache bean짯spru짯chen. Mit AMDs neu짯er Audio-Tech짯nik ist das pas짯s챕, die CPU wird entlastet.

Auch Man짯t짯le greift der CPU unter die Arme. Der Grund ist klar, schlie횩짯lich gel짯ten die in den Kon짯so짯len ein짯ge짯setz짯ten Jagu짯ar-Ker짯ne nicht als pfeil짯schnell. Man짯t짯le d체rf짯te damit auf Bull짯do짯zer-Sys짯te짯men mehr als ordent짯li짯che Leis짯tung ablie짯fern. Intel-Sys짯te짯me wer짯den sicher짯lich wei짯ter짯hin einen Vor짯teil haben, aber solan짯ge die CPU stark genug ist, um die jewei짯li짯ge Gra짯fik짯kar짯te ins Limit zu trei짯ben, ist dies kein Nach짯teil. Durch AMDs CPU-Ent짯las짯tungs짯ma횩짯nah짯men d체rf짯te das in Zukunft 철fters der Fall sein.