Huawei Matebook D kommt nach Deutschland

Vor eini­gen Wochen berich­te­ten wir über das Hua­wei Honor Magic­book, das in der AMD-Vari­an­te eine ver­gleich­ba­re Aus­stat­tung lie­fert, wie das Intel-Pen­dant. Den Usern im Forum fiel als­bald auf, dass das Mate­book D auf dem Papier als iden­tisch ange­se­hen wer­den kann und zumin­dest in einem euro­päi­schen Land – Ita­li­en – ver­füg­bar ist. Anfang des Monats tauch­te dann das Mate­book auch in einem deut­schen Preis­ver­gleich auf und nun fin­det man es gar in den ers­ten Shops. Die Ver­füg­bar­keit gibt bei­spiels­wei­se Cyber­port mit dem 14.02.2019 an.

Zwar ist die Pro­dukt­be­schrei­bung noch nicht ganz stim­mig, da noch eine zusätz­li­che Nvi­dia-Gra­fik­kar­te erwähnt wird, die in den Spe­zi­fi­ka­tio­nen nicht mehr auf­taucht, aber wir sind recht zuver­sicht­lich, dass die­ses recht gut aus­ge­stat­te­te Note­book noch die­se Woche ver­füg­bar sein wird. Auf den Pro­dukt­fo­tos fin­det sich noch die Dar­stel­lung der eng­li­schen Tas­ta­tur, aber auch hier soll­te eine QWERTZ-Tas­ta­tur ver­baut sein. Der Preis ist mit 699 € etwas höher als der des Magic­books in Chi­na, dafür ist die Zoll­ab­wick­lung schon erle­digt und man erhält die gesetz­li­che Gewähr­leis­tung.

Vie­len Dank an stang­mar und Gozu für die Bei­trä­ge für die­se Mel­dung.