Mainboard-Hersteller bereiten sich auf neue AMD-CPU vor

Mit ASUS und MSI haben zumin­dest zwei Her­stel­ler in den letz­ten Tagen neue BIOS-Ver­sio­nen für Main­boards her­aus­ge­ben, die auf Grund etwas unbe­stimm­ter Hin­wei­se unter ande­rem auf red­dit für etwas Auf­re­gung gesorgt haben, da man dort anhand der Release Notes “Update AGESA 0070 for the upco­m­ing pro­ces­sors” und “Sup­port new upco­m­ing AMD cpu” schon ein Her­an­na­hen der AMD-Ryzen-3000er-Serie wähn­te.

Schaut man aller­dings bei ASRock z. B. beim ASRock A320M-DVS R4.0 wird dort ledig­lich auf “Sup­port new Ath­lon 2xxGE series APU” hin­ge­wie­sen. Es wird also wahr­schein­lich nur Zuwachs in der Ath­lon-200GE-Pro­zes­sor­fa­mi­lie (“Raven Ridge”) geben, die im Sep­tem­ber des ver­gan­ge­nen Jah­res mit dem AMD Ath­lon 200 GE gestar­tet ist und im Dezem­ber mit dem AMD Ath­lon 220GE und AMD Ath­lon 240GE Zuwachs bekom­men hat.

Modell LAunch Kerne/Threads Basistakt­ra­te (Tur­bo) L3-Cache TDP Gra­fik­ein­hei­ten (Takt­ra­te)
Ryzen 5 2400G 19.04.2018 4/8 3,6 GHz (3,9 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 5 2400GE 19.04.2018 4/8 3,2 GHz (3,8 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 11 Vega-CUs (1,25 GHz)
Ryzen 3 2200G 19.04.2018 4/4 3,5 GHz (3,7 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 65 W 8 Vega-CUs (1,1 GHz)
Ryzen 3 2200GE 19.04.2018 4/4 3,2 GHz (3,6 GHz) 4 MiB (2 MiB L2) 35 W 8 Vega-CUs (1,1 GHz)
Ath­lon 240GE 21.12.2018 2/4 3,5 GHz (/) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)
Ath­lon 220GE 21.12.2018 2/4 3,4 GHz (/) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)
Ath­lon 200GE 06.09.2018 2/4 3,2 GHz (/) 4 MiB (1 MiB L2) 35 W 3 Vega-CUs (1,0 GHz)

Alles ande­re wäre erstaun­lich, da bei den Main­boar­her­stel­lern noch gar kei­ne Sam­ples der Zen-2-basier­ten Desk­topp­ro­zes­so­ren vor­lie­gen. Gerüch­te spre­chen davon, dass sie die­se erst im April erhal­ten wer­den. Gleich­zei­tig ent­spricht die Bezeich­nung “AGESA 0070” nicht der momen­tan übli­chen Ver­sio­nie­rung der AMD Gene­ric Encap­su­la­ted Soft­ware Archi­tec­tu­re (AGESA), die momen­tan so aus­sieht: “1.0.0.x”.

Hier wäre es wün­schens­wert, wenn AMD selbst für etwas mehr Über­sicht sor­gen wür­de und/oder die Main­board­her­stel­ler bei allen BIOS-Ver­sio­nen die zugrun­de lie­gen­de AGE­SA-Ver­si­on ange­ben wür­den.