Notebooks mit AMDs Ryzen 5 3550H und NVIDIAs GeForce GTX 1660 Ti

Von uns unbe짯ach짯tet hat sich vor der von Wccf짯tech gele짯ak짯ten Gam짯ing-Note짯book-Offen짯si짯ve von AMD, die im April begin짯nen soll, bereits Ende Febru짯ar ein Hin짯weis auf ein Note짯book mit AMDs Ryzen 5 3550H und einer NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Gra짯fik짯kar짯te beim bekann짯ten Twit짯te짯rer APISAK gezeigt.

Damit d체rf짯ten auch Note짯book-Kom짯bi짯na짯tio짯nen aus NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti und AMD Ryzen 5 3550H erschei짯nen und nicht nur mit dem Top짯mo짯dell Ryzen 7 3750H aus AMDs zwei짯ter Gene짯ra짯ti짯on Ryzen-Mobil짯pro짯zes짯so짯ren (쏱icas짯so). Letz짯te짯res ist auch bis짯lang noch nicht in einem ver짯f체g짯ba짯ren Note짯book erh채lt짯lich, in allen kommt ledig짯lich AMDs Ryzen 5 3550H zum Einsatz.

CPU Gra짯fik Preis
Ryzen 5 3550H / 7 3750H  NVIDIA GTX 1660 Ti ab 1.099 US-Dollar
Ryzen 7 3750H NVIDIA RTX 2060 ab 1.299 US-Dollar

Mit die짯sem Pro짯zes짯sor sind beim Preis짯ver짯gleich Geiz짯hals 14 Note짯books von Acer, ASUS und Leno짯vo ein짯ge짯tra짯gen, von denen aller짯dings nur ver짯schie짯de짯ne Model짯le der Mar짯ken ASUS TUF Gam짯ing FX505DY oder FX705DY ver짯f체g짯bar sind. Inter짯es짯sant d체rf짯te es also aller Vor짯aus짯sicht nach im April wer짯den. Dann sol짯len Acer, ASUS und HP mit ihren jewei짯li짯gen Mar짯ken Nit짯ro (Acer),  TUF (ASUS) und Pavi짯li짯on bzw. OMEN (bei짯des HP)  ent짯spre짯chen짯de Note짯book vorstellen.