Threadripper-Mainboard auch von ASRock Rack

Mit dem X470D4U hat ASRock Rack bereits ein Ser­ver- und Work­sta­tion-Main­board im Micro-ATX-For­mat für den Sockel AM4 mit X470-Chip­satz auf den Markt gebracht. Im aktu­el­len Pro­dukt­ka­ta­log zeigt sich mit mit dem X470D4U2-2T nicht nur ein Nach­fol­ger, son­dern mit dem X399D8A-2T auch ein Main­board mit dem Sockel TR4 und damit für AMDs Thre­ad­rip­per-Pro­zes­so­ren.

X399D8A-2T

X399D8A-2T

X399D8A-2T ein Threadripper-Server/Workstation Board

Das X399D8A-2T dürf­te dabei von ASRock Rack als Ser­ver- und Work­sta­tion-Lösung ver­mark­tet wer­den, im Ver­gleich zu ande­ren TR4-Main­boards nimmt es bei der Aus­stat­tung deut­li­che­re Anlei­hen aus dem Ser­ver­be­reich.

Einer der drei Netz­werk­an­schlüs­se bie­te ein Intel­li­gent Plat­form Manage­ment Inter­face (IPMI), die bei­den ande­ren sind mit­tels Intel X550-AT2 bei­de in 10-GbE-Ether­net aus­ge­führt, die Funk­tio­nen wie Vir­tu­al Machi­ne Device Queu­es und die Intel Con­nec­tivi­ty-Vir­tua­li­sie­rungs­tech­nik (VT‑c) unter­stüt­zen.

Neben drei PCIe‑3.0‑x16-Slots und zwei PCIe‑3.0‑x8-Slots wer­den ins­ge­samt zehn SATA-6-GBit/s‑An­schlüs­se (zwei über einen zusätz­li­chen Asme­dia-1061-Con­trol­ler) bereit­ge­stellt. Zwei Ports bie­ten dabei SATA-DOM (Disk on Modu­le), bei dem ein Flash-Spei­cher mit SATA-Anschluss auf­ge­steckt wer­den kann.

Super­mi­cro-SATA-DOM mit und ohne 5‑V-Anschluss

OCuLink und MiniSAS HD

Hin­zu kom­men Schnitt­stel­len­ver­bin­dun­gen wie OCu­Link und Mini­SAS HD. OCu­Link (What is OCu­Link?) wur­de ursprüng­lich als Alter­na­ti­ve zu der von Intel und Apple ent­wi­ckel­ten Thun­der­bolt-Schnitt­stel­le geschaf­fen und bün­delt 4 PCIe-Lanes zum Anschluss von schnel­len NVMe-Solid-Sta­te-Dri­ve-Mas­sen­spei­chern. Bis­lang kam es auch eher auf Epyc-Ser­ver­main­boards von Tyan und Super­mi­cro zum Ein­satz.

Der Mini­SAS HD Anschluss ist eine “Seri­al Atta­ched SCSI”-Speicherschnittstelle, die Band­brei­ten von 6 GBit/s, 12 GBit/s und 14 GBit/s unter­stützt und wird zur Ver­bin­dung von Spei­cher­sys­te­men genutzt. Er kann sowohl intern als auch extern (6 bis 7m Kabel­län­ge) genutzt wer­den.

X399D8A-2T Datenblatt

Model X399D8A-2T
Form Fac­tor ATX (12″ x 9.6″)
Pro­ces­sor Sup­port Sin­gle Socket LGA SP3 4094P, Sup­ports AMD TR4 Socket Ryzen Thre­ad­rip­per Series Pro­ces­sors
Chip­set AMD X399
Memo­ry Capa­ci­ty 8 DIMM Slots, Sup­ports Dual Chan­nel DDR4 3600+(OC)/3200(OC)/2933(OC)/2666/2400/2133 ECC
and non-ECC U DIMM (Max 64GB(SR)/128GB(DR))
SATA Con­trol­ler 8 x SATA 6Gb/s (inclu­ding 1 x M.2)
Addi­tio­nal ASMe­dia 1061: 2 x SATA3 6.0Gb/s
Expan­si­on Slots 3 x PCIe 3.0 x16, 2 x PCIe 3.0 x8, 1 x PCIe 3.0 x4
LAN Con­trol­ler 2 x RJ45 10GLAN by Intel ® X550-AT2
LAN Port RJ45: 2(10G) + 1(IPMI)
USB 3.0 4 (2 from Rear I/O, 2 via Hea­der)
USB 3.1 2 (1 Type A, 1 Type C from Rear I/O)
M.2 1x M‑Key(2230/2242/2260/2280/22110, sup­port PCIe3.0(x4) or SATA3 6Gb/s)
1x M‑key(2230/2242/2260/2280/22110, Sup­port PCIe3.0(x4) , reser­ved BOM opti­on for OCu­link )

X470D4U2-2T

Das ASRock Rack X470D4U2-2T setzt wie das X470D4U auf AMDs X470-Chip­satz und damit auf den Sockel AM4. Gegen­über die­sem bie­tet es zwei zusätz­li­che SATA-6-GBit/s‑An­schlüs­se, sowie zwei “Intel X557”-Ethernetports (statt Intel I210).

X470D4U2-2T

Model X470D4U2-2T
Form Fac­tor Micro-ATX(9.6“x9.6″)
Pro­ces­sor Sup­port Sin­gle Socket AM4 PGA 1331, AMD Ryzen™ (Pin­na­cle Ridge) 2nd Genera­ti­on Series Pro­ces­sors
Chip­set AMD Pro­monto­ry X470
Memo­ry Capa­ci­ty 4 DIMM Slots, Dual Chan­nel DDR4 2666/2400/2133/1866 ECC UDIMM (Max. 64GB)
SATA Con­trol­ler 6 x SATA3 6.0 Gb/s (1 x SATA DOM port)
Addi­tio­nal ASMe­dia 1061: 2 x SATA3 6.0Gb/s
Expan­si­on Slots 2 x PCIe3.0 x16, 1 x PCIe3.0 x8
LAN Con­trol­ler 2 x RJ45 10GLAN by Intel ® X557
LAN Port RJ45:2+1(IPMI)
BMC Con­trol­ler ASPEED AST2500 : IPMI (Intel­li­gent Plat­form Manage­ment Inter­face) 2.0
IPMI Dedi­ca­ted LAN 1 x Real­tek RTL8211E for Dedi­ca­ted Manage­ment GLAN PIN
USB 3.0 4 (2 from Rear I/O, 2 via Hea­der)
M.2 2 (M.2_2: M‑key (2242/2260/2280/22110,Support PCIe3.0 x2 or SATA 6Gb/s),
M.2_1: M‑key (2242/2260/2280/22110, Sup­ports PCIe2.0 x4 only))

Verfügbarkeit und Preise

Zu den Fra­gen ob, wann und zu wel­chen Prei­sen das ASRock Rack X399D8A-2T und das X470D4U2-2T in Deutsch­land ver­füg­bar sein wer­den gibt es momen­tan kei­ne Infor­ma­tio­nen, da von bei­den Main­boards noch nicht ein­mal Pro­dukt­sei­ten exis­tie­ren. Even­tu­ell wird hier die in der nächs­ten Woche star­ten­de Com­pu­tex 2019 zur Auf­klä­rung bei­tra­gen.