ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)

Lüftersteuerung

Wie auf der vor­an­ge­gan­ge­nen Arti­kel­sei­te ange­kün­digt, wer­fen wir auf die­ser Sei­te noch einen genaue­ren Blick auf die Lüf­ter­steue­rung beim ASUS Cross­hair VIII Hero (Wi-Fi).

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Behei­ma­tet ist die Steue­rung unter Moni­tor / Q‑Fan Con­fi­gu­ra­ti­on.

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Dort kön­nen in einem ers­ten Schritt vier vor­ge­fer­tig­te Lüf­ter­pro­fi­le aus­ge­wählt wer­den: Stan­dard (Default­wert), Silent, Tur­bo und Manu­al. Oben­drein kann aus­ge­wählt wer­den, ob der Lüf­ter im DC Mode oder im PWM Mode ange­steu­ert wer­den soll. Die­ser Wert muss jedoch nicht expli­zit per Hand gesetzt wer­den, AUTO als Stan­dard genügt völ­lig und die Lüf­ter wer­den kor­rekt gesteu­ert — zumin­dest in unse­rem Fall.

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Für die Steue­rung aller Anschlüs­se (bis auf den CPU-Lüf­ter) kön­nen ver­schie­de­ne Tem­pe­ra­tur­wer­te als Rege­lungs­ba­sis aus­ge­wählt wer­den. Damit sind umfas­sen­de Anpas­sun­gen an das eige­ne Küh­lungs-Set­up mög­lich.

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Wem die Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten nicht aus­rei­chen, der kann mit­tels Qfan Tuning einen auto­ma­tisch ablau­fen­den Test durch­füh­ren, wel­cher für alle ange­schlos­se­nen Lüf­ter indi­vi­du­el­le Grenz­wer­te aus­tes­tet. Die­se Grenz­wer­te ste­hen in der Fol­ge für wei­te­re, noch fei­ne­re Abstim­mun­gen zur Ver­fü­gung:

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Die vom QFan-Test ermit­tel­ten Wer­te kön­nen zwar für die wei­te­re Steue­rung her­an­ge­zo­gen wer­den, sie kön­nen aber noch immer nicht unter­schrit­ten wer­den. Möch­te jemand eine Art semi­pas­si­ven Betrieb eines Lüf­ters errei­chen, bei wel­chem der Lüf­ter in Idle-Sze­na­ri­en ste­hen­bleibt, so ist das nicht mög­lich.

Die Steue­rung erfolgt außer­dem stets auf Basis einer Kom­bi­na­ti­on von meh­re­ren Optio­nen. Eine opti­sche Dar­stel­lung der Lüf­t­er­kur­ve mit Anpas­sungs­mög­lich­keit, wie sie ande­re Main­board-Her­stel­ler anbie­ten, gibt es nicht. Zumin­dest nicht im BIOS.

Was uns zudem fehlt ist eine (rudi­men­tä­re) Steu­er­mög­lich­keit für den Chip­satz­lüf­ter. Die­ser läuft in jeder Lebens­la­ge nach Vor­ga­ben von ASUS, von denen nicht abge­wi­chen wer­den kann. Nicht ein­mal in Form von vor­de­fi­nier­ten Pro­fi­len. Scha­de.

ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung ASUS Crosshair VIII Hero (Wi-Fi): Lüftersteuerung

Wie sich das im Jahr 2019 gehört, bie­tet ASUS auch die Mög­lich­keit zur Steue­rung der Lüf­ter mit­tels Soft­ware. Fan Expert 4 als Bestand­teil der AISui­te bie­tet die glei­chen Ein­griffs­mög­lich­kei­ten wie im BIOS. Mit dem Unter­schied, dass man hier eine Lüf­t­er­kur­ve ange­zeigt bekommt und die­se auch ver­än­dern kann. Die Restrik­tio­nen, dass man nicht unter­halb der ermit­tel­ten Grenz­wer­te kommt, blei­ben erhal­ten.