Verfügbarkeit und Preise AMD Ryzen 3000 drei Monate nach dem Start

Knapp drei Mona­te nach­dem die AMD-Pro­zes­so­ren der drit­ten Genera­ti­on Ryzen (Zen 2 : AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test) in den Ver­kauf gelang­ten, zeigt sich bei der Ver­füg­bar­keit wei­ter­hin ein gemisch­tes Bild. Wäh­rend die vier klei­ne­ren Model­le sehr gut ver­füg­bar sind, ist der Ryzen 9 3900X nur spo­ra­disch ver­füg­bar, es scheint sich aktu­ell aber eine Bes­se­rung anzu­deu­ten. Auch bei den Ver­kaufs­an­tei­len gibt es Ver­än­de­run­gen.

Preisentwicklung im Verhältnis zur UVP

Posi­tiv her­vor­zu­he­ben ist, dass die Prei­se sich wei­ter deut­lich an der von AMD her­aus­ge­ge­be­nen Unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung (UVP) ori­en­tie­ren und gera­de im Fall des Ryzen 9 3900X auch nicht über­all über die­se hin­aus anstei­gen. Alle wei­te­ren Model­le sind mitt­ler­wei­le sogar unter der UVP erhält­lich. Dabei wur­de der Ryzen 5 3600X  und der Ryzen 5 3600 etwas mehr als 10 Pro­zent  und der Ryzen 7 3800X etwas mehr als knapp 10 Pro­zent güns­ti­ger, zog zuletzt aber wie­der leicht im Preis an. 

Modell­na­me UVP inkl. MwSt. Prei­se 09.07.* aktu­el­le Prei­se ** +/- zur uvp Ver­Füg­bar­keit
CPU — Ryzen 3000 “Matis­se” (Zen 2 in 7‑nm)
AMD RYZEN 9 3900X 529,00 € ab 529,00 € ab 529,00 € - spo­ra­disch
AMD RYZEN 7 3800X 429,00 € ab 411,89 € ab 389,00 € - 9,32% sehr gut
AMD RYZEN 7 3700X 349,00 € ab 347,90 € ab 326,90 € - 6,33% sehr gut
AMD RYZEN 5 3600X 265,00 € ab 255,90 € ab 237,90 € - 10,23% sehr gut
AMD RYZEN 5 3600 209,00 € ab 204,08 € ab 187,90 € - 10,10% sehr gut
APU — Ryzen 3000G “Picas­so” (Zen+ in 12 nm)
AMD RYZEN 5 3400G 159,00 € ab 154,58 € ab 146,90 € - 7,61% sehr gut
AMD RYZEN 3 3200G 106,00 € ab 100,90 € ab 92,90 € - 12,36% sehr gut
* – Prei­se vom 09.07.2019 lt. geizhals.de **+ – Prei­se vom 03.10.2019 lt. geizhals.de

 

Preis­ent­wick­lung der AMD Ryzen 3000 auf Basis von geizhals.de

Sonderfall Ryzen 9 3900X

Das Top-Modell bleibt wei­ter­hin durch­wach­sen ver­füg­bar. Es scheint sich aller­dings lang­sam eine Bes­se­rung abzu­zeich­nen. Bei Alter­na­te war der Pro­zes­sor in der letz­ten Woche zwei Tage am Stück auf Lager und bei Mind­fac­to­ry ist er seit etwas mehr als 3 Tagen hin­ter­ein­an­der als ver­füg­bar gekenn­zeich­net — jeweils für die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung von 529 Euro. Aller­dings haben eini­ge Shops, die zur Mind­fa­co­ry AG gezählt wer­den ange­fan­gen den Preis des Modells auf 539 Euro zu erhö­hen. Mitt­ler­wei­le ist der Pro­zes­sor zusätz­lich auch bei klei­ne­ren Shops, die nicht bei Preis­ver­glei­chen wie Geiz­hals ver­tre­ten sind, wie zum Bei­spiel JZelec­tro­nic für 569 Euro ver­füg­bar. 

AMD Ryzen 9 3900X bei Amazon.com (Quel­le: Amazon.com)

Aus­wüch­se der Ver­füg­bar­keit kann man zur Zeit aber noch am Bei­spiel von Amazon.com sehen, wo der Pro­zes­sor für 565 US-Dol­lar ver­füg­bar ist — was immer­hin deut­lich über der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 499 US-Dol­lar liegt — und mit einem Lis­ten­preis von 800 US-Dol­lar aus­ge­schrie­ben ist. 

Entwicklung der Verkaufsanteile nach Prozessormodell

Inter­es­sant ist auch die Ent­wick­lung der Ver­kaufs­an­tei­le inner­halb der Ryzen 3000 Pro­zes­sor­fa­mi­lie anhand der Daten von Mind­fac­toy. Konn­ten anfangs die hoch­prei­si­ge­ren Model­le ins­be­son­de­re der Ryzen 7 3700X einen sehr hohen Anteil auf­wei­sen, so hat sich dies nach fast 3 Mona­ten etwas rela­ti­viert.

Anteil der Ver­käu­fe bei Mind­fac­to­ry am 14.07.2019 (Quel­le: Mindfactory.de)

Im Gegen­satz zu den Zah­len kurz nach Markt­start weist jetzt das kleins­te und damit güns­tigs­te Modell der Ryzen 5 3600 mit 40 Pro­zent den höchs­ten Ver­kaufs­an­teil auf. Dage­gen ist der Anteil des Ryzen 9 3900X auf trotz­dem noch beacht­li­che 13 Pro­zent gesun­ken, was aber noch nega­tiv durch die Ver­füg­bar­keit beein­träch­tigt wor­den sein dürf­te. Zum Ver­gleich bie­tet sich hier nur der Ryzen 7 1800X an, der mit einem ähn­li­chen Preis star­te­te und inner­halb der letz­ten Jah­re auf einen Ver­kaufs­an­teil von 8 Pro­zent inner­halb der Ryzen 1000 Pro­zes­sor­fa­mi­lie kam. 

Anteil der Ver­käu­fe bei Mind­fac­to­ry am 03.10.2019 (Quel­le: Mindfactory.de)